Plastic Bomb Nummer 77

Die Presse lügt – Das ist der Untertitel dieser Ausgabe, aber ist nicht dieses Magazin, da es dies sogar im real,- einem zum Metro Konzern gehörende Kaufladenkette zu erwerben gibt nicht auch die Presse, beziehungsweise ein Presseerzeugniss ?

Egal, über solche Kleinigkeiten muss ich mich hier nicht auslassen, beziehungsweise ich kann die Punkrockkirche auch einfach im Dorf lassen.

Das Heft selber kommt gelungen daher, wie es bei den letzten Ausgaben ebenfalls der Fall war.
Eine gute Mischung aus Berichte, Politik, Interviews und Konzertberichte.
Vor allem der Gunter Gabriel Konzertbericht war wieder einmal sehr lesenswert und unterhaltsam.
In der letzten oder vorletzten Augabe (es war die vorletzte, die 75) gab es noch einen Konzertbesuch bei David Hasselhoff, nun also bei Gunter Gabriel.

Sehr spannend fand ich in dieser Ausgabe das Broilers Interview, recht gut geführt und einfach gute Fragen, die gestellt wurden.
Ferner recht lesenswert und informativ fand ich den umfangreichen Bericht, beziehungsweise das Interview mit Michael Weiss von APABIZ zum Thema Grauzone.

Dann massenweise Berichte, Plattenbesprechungen, das gewohnte aus der Plastic Bomb eben.
Meist gut geschrieben und unterhaltsam bis informativ zu lesen.

Ausserdem sehr spannend fand ich den Anders Leben Bericht in dieser Ausgabe mit den Themenschwerpunkt des Guerilla Gardening und des Guerilla Knitting.

Zu guter letzt will ich hier noch die wunderbare Welt der Propaganda hervorheben.
Ein mehr als gelungener Denkansatz, der wirklich zum drüber nachdenken anregt.
Es geht darum wie die Propaganda im Bezug auf den Iran und auf die DDR funktioniert.

Zum DDR Thema im Bezug auf die Propaganda die in den Köpfen der Menschen drin ist mal der letzte Satz aus dem Bericht, ein Zitat von Volker Pispers zum nachdenken :

„Jetzt mal ehrlich, als die Mauer aufging, haben Sie da Zeltlager gesehen, in der DDR ?
Sind da Leute halb verhungert rumgelaufen, mit schlechten Zähnen ?
Haben Sie Suppenküchen gesehen ?

Nur mal soweit als Denkansatz, im Text sind noch diverse weitere Argumente über den Iran und die DDR und die bei uns vorkommende Propaganda zu finden.

Also, im großen und ganzen wieder ein gelunges Heft, diese Ausgabe der Plastic Bomb.

_____________________________________________________________________

Inhalt (Auszugsweise)

Abwärts
Sniffing Glue
Infa Riot
Generators
Broilers
The Defects
Gunter Gabriel live
Black Feet (ex-Kamikatze)
Noise And Resistance Film
Punksender.com

CD:
Baboon Show, Rejected Youth, Abwärts,
No life lost, Lost boys army,Fusspilz, Emscherkurve 77, P.O.Box, The Brains, und viele mehr. Knapp 80 Minuten !

Schlagwörter: , , ,