Echo Chamber #009

Da sind wir wieder mit einer neuen Ausgabe der Echo Chamber, unserer Linkschleuder, oder wie auch immer man solch eine Art an Beiträgen nennen mag und kann.
Ein Echo der Erinnerungen, eine Liste mit Lesetipps und Hinweise, Fundstücke aus den weiten und Dunstkreisen des biotechpunk.
Seht mal rein, lest es durch, geniesst die Hinweise, denn dafür sind sie da.
Allesamt sind wie immer Handverlesen, ausgewählt und bereitgestellt, wie auch immer man es nun als Vorwort noch nennen möchte.

Einfach genug der Worte, hier die Hinweise, Tipps und Empfehlungen, viel Spass damit.

Feedback? Immer her damit!

Die Collaborativerockers wollen Feedback.

Moin Rocker!

Ihr wolltet uns schon immer mal die Meinung geigen? Oder uns Loben? Oder ganz dringend einen Kommentar loswerden? Oder gar einen Themenvorschlag anbringen?

Was bedeutet Musik?

Auf einem meiner abendlichen Streifzüge durch das Internet bin ich über ein nettes kleines Projekt mit dem Namen musikbedeutet gestolpert. Nun bedeutet Musik wahrscheinlich jedem, der mindestens einen Mp3-Player besitzt, etwas völlig anderes, aber von wem wäre die Erklärung interessanter als von denen, die verantwortlich für Noten und Töne sind?

Celebrities & Vinyls – Prominente Menschen und ihre Plattensammlung [13 Bilder]

Auch wenn es sich (bis auf ein paa Ausnahmen) um eher prominente Menschen des älteren Semesters handelt: liebe Kinder, soo lange ist es auch noich nicht her, dass Vinyl-Schallplatten die Standard-Tonträger waren

Star Wars Imperial March Gypsy Jazz Medley & Star Wars Victorian Style

Seht euch den Beitrag an, es ist dort nicht nur das Video zu finden sondern auch viele tolle Bilder.

Gothic-Country?

Gothic und Coun­try, wie passt das zusam­men? Man erin­nert sich an Auf­tritte der Sis­ters of Mercy, deren Stil auf viele Zuschauer wirkte, wie die Kopie eines bil­li­gen Spaghetti-Western. Kra­gen­hem­den, große Hüte, Biker-Boots und Leder­ja­cken. Doch was so aus­sah, hörte sich nicht so an. Gothic-Rock und Coun­try, wie passt das zusam­men?

Forgotten Originals

Die fol­gen­den sechs Songs sind alle­samt rie­sige Hits gewor­den, aber jeweils nur in den teils meh­re­ren extrem erfolg­rei­chen Cover­ver­sio­nen. Die teils min­des­tens genau so guten Ori­gi­nale wer­den dage­gen kaum gespielt und von Unwis­sen­den nicht sel­ten auch als das ver­meint­li­che Cover ange­se­hen. Grund genug, euch diese Songs ein wenig näher zu brin­gen!

Damit sind wir hier nun auch schon wieder am Ende dieser Ausgabe, ich hoffe einfach mal das etwas spannendes für euch mit dabei gewesen ist.