Review: Oi!tercreme – Sportfreaks

Oi!tercreme, so der Name der Band. Sie ist neu, frisch und laut, die Oi!tercreme, bei der auch Tobi Torpedo mitmischt, bekannt als Teil von Captain Galaxy.

Mit Sportfreaks veröffentlicht die Oi!tercreme hier ihr Debüt.
Ob es ein Album oder doch eher eine EP ist, ich kann es nicht benennen.
Von der Liedermenge, acht Stück sind drauf, kann es gut und gerne ein Album sein, von der Länge des Albums an sich ist es dann doch eher eine EP, denn siebzehn Minuten ist das gute Stück nur lang.

Aber auf die Länge kommt es nicht an, das ist bekannt, es kommt auf die Qualität an und die wird hier definitiv abgeliefert von der Oi!tercreme.

Musikalisch weiß die Band was sie macht, gelungenen Oi!-Punk, textlich schaffen sie sich hier ihre eigenen Nische.
Es wird zwar oft das Wort Oi! verwendet, doch werden nicht die altbekannten Oi!-Thematiken abgedeckt sondern neue Bereiche erschlossen.

Das Intro ist, wie der Name schon sagt das Intro, das Lied für die Tiere ist englischsprachig, der Rest dieser EP ist auf deutschsprachig gehalten.
Das nur am Rande als kleine Information, alles weitere kann man den passenden Songtitel entnehmen.
So hat Hoil Doch eben dies zum Inhalt, ebenso wie Oilenkraft sich mit eben dieser Thematik beschäftigt, einem Genexperiment aus dem eine Mischung halb Skin halb Eule entstanden ist.

Desweiteren drehen sich die Texte um die Skinkultur, wie bei Schuhcreme & Hosenträger, solche Songs müssen einfach sein, Lieder über Kleidung, vor allem über Schuhe dürfen eben nicht fehlen.

Musikalisch wird hier, wie könnte es anders sein, Oi! Punk geboten, nicht stumpf, sondern spannend dargeboten.
Mir sagt die Musik, die Songs der Oi!tercreme sehr zu, vor allem weil sie Spaß machen und frisch daherkommen, obwohl sie recht Old-School klingen, wie ich finde.

Mein Fazit: Ob Oi!tercreme das Oi! Ding ernstnehmen oder eher als Spaß betrachten, das ist erstmal egal, denn die Musik der Band macht Laune, kommt unterhaltsam und abwechslungsreich daher, nicht jeder Song folgt dem selben Schema.
Ich kann diese EP der Oi!tercreme nur empfehlen, diese Veröffentlichung ist einfach nur gelungen.
Textlich ist es hier und da zum Schmunzeln, nicht albern, aber unterhaltsam, auch wenn die Texte gegen Kunst, Rock´n Roll und Sportfreaks gerichtet sind.

Insgesamt eine gelungene und mich überzeugende Veröffentlichung die die Oi!tercreme hier abliefert.
Wann gibt es mehr, wann gibt es das erste volle Album ?

________________________________________________________________________________

Tracklist
Käsemann Penishure (Intro)
Lied von den Tiere
Schuhcreme & Hosenträger
Hoil Doch
Oilenkraft
Kunst
Sportfreaks
Rock´n Roll

Kontaktinformationen
Oi!tercreme auf Facebook

Erscheinungsdatum
2012