Review: Deathtale – Apocalyptic Deadline

Bei Deathtale handelt es sich um ein neues Projekt, einer neuen Band, somit auch um das Debütalbum, welches hier zur Plattenbesprechung vorliegt.

Elf Songs werden hier auf Apocalyptic Deadline dargeboten, wobei es sich bei dem ersten Stück, welches sich wie das Album nennt, um ein Intro handelt.

Doch gleich darauf legt das Album, legt die Band los.
Es geht in die Vollen, es wird direkt gezeigt wo es lang geht.
Thrash Metal rollt aus den Boxen der Stereoanlage.

Wobei, es soll hier nicht unerwähnt bleiben das die Musiker von Deathtale wissen was sie hier machen.
Peter Musch, Gründer von Deathtale, war früher Sänger von Demolition, ebenso war Tom Kräutner schon Drummer bei eben dieser Band.
2008 verließ Tom Kräutner Demolition aufgrund von Problemen, wie es in der Pressemeldung heisst, um dann im September 2008 mit Peter Musch zusammen Demolition:Reloaded zu gründen.
Damit es nicht zu Verwechslungsproblemen kommt hat sich die Band dann im März 2009 in Deathtale umbenannt.

Soweit der Hergang im groben beschrieben, nun liegt hier mit Apocalyptic Deadline das Debüt von Deathtale vor und die Band setzt damit die frühe Geschichte von Demolition irgendwie fort.

Aber wir blicken hier nun nicht nur in die Vergangenheit, mit diesem Album geht es weiter in die Zukunft.
Es wird weiter Geschichte geschrieben, wenn nun auch als neue Band, unter einem neuen Namen, welcher aber, wie ich finde, auch passt, zur Musik und zur Eigenständigkeit, denn es wird eben nicht nur eine Abspaltung weitergeführt, sondern als eigenständige Band agiert.

Mein Fazit:Deathtale liefern hier ein gelungenes, old school klingendes Thrash Brett ab, das sich sehen und vor allem hören lassen kann.
Hier wird nun der Thrash Metal nicht neu erfunde, muss er auch nicht, wie ich finde.
Es wird ihm einfach eine weitere gelungene Scheibe hinzugefügt, die rockt.

__________________________________________________________________________________

Tracklist

Apocalyptic Deadline
Suffering Rain
Blood Trail
Deathtale
Suspicious Behavoir
O5
Imagine The Pain
Erased
Back In Anger
15 Dead
This Bullet…

Erscheinungsdatum
14 April 2012

Label
Terrasound Records

Line-up
Tom Kräutner – drums
Phil Späth – bass
Jan Geyer – vocals
Peter Musch – guitars
Max Dengler – guitar

Webseite
www.deathtale.at

Schlagwörter: , ,