Es gab ein Video von Dorota Malek zu One Big Mess

Über das aktuelle Album von Dorota Malek habe ich hier schon vor einiger Zeit in Form einer Plattenbesprechung berichtet, doch gab es für alle die Möglichkeit sich von der Musik der Musikerin zu überzeugen, denn sie hat zu einem Song aus eben diesem Album ein Video gedreht und veröffentlicht.

One Big Mess heisst der Song, ist der Opener des Albums Dayphonia welches am 23. März 2012 bei Noisehead Records erschien.

Doch leider ist es anderes gekommen als gedacht, das Video wurde bei Youtube nach einigen Tagen entfernt, weil, wie es heisst, es gegen die Nutzungsbedingungen verstößt.

Nun gibt es anstelle des Videos nur noch folgendes zu sehen :

Dieser Beitrag wurde vorbereitet, ich konnte das Video noch sehen, gegen Nacktheit und sexuellem Content wurde dort meiner Meinung nach eher weniger verstoßen.
Es gab und gibt in diesem Video erotische Szenen, Frauen küssen sich, greifen sich an die Brüste, ect.

Die Szenen die mich veranlassten noch mal über die Veröffentlichung dieses Videos im biotechpunk nachzudenken werden hier anscheinend überhaupt nicht bemängelt.

Dabei handelt es sich um eine Szene in der gezeigt wird wie jemanden der Unterarm, also die Pulsader aufgeschnitten wird.
Das Blut wird dann „getrunken“, ansonsten waren hier für mich nicht wirklich weitere anstößige Szenen zu sehen.

Wie dem auch sei, das Video, das recht gut gemacht ist, ist nun wieder offline.

Solange müssen wir uns also mit einer anderen Version des Songs in Videoform zufriedenstellen und zwar einem Sololiveauftritt in einer TV Show, in der Dorota Malek One Big Mess zum besten gibt.

Schlagwörter: , ,