Kürze ist die Schwester des Talents – Die Tracklist

Liebe Freunde des guten Musikgeschmacks.
Vor ein paar Tagen habe ich hier den überaus gelungenen „Kürze ist die Schwester des Talents“ Sampler vorgestellt, 130 Songs in 30 Minuten sind drauf vertreten und vielleicht wird sich der eine oder andere gefragt haben welche Bands und Songs uns als Hörer überhaupt auf diesem Sampler erwarten.

Der Herr Autobot erwähnte in einem Kommentar auf Facebook folgendes :

Die Kunst ist es, bei 130 Bands in einem Review nicht einen einzigen Bandnamen zu erwaehnen. Der Biotechpunk-Mann hat’s geschafft!

Recht muss ich ihm geben, es ist eine Kunst bei 130 Songs keinen einzigen in einer Plattenbesprechung zu erwähnen.

Ja, ich muss sogar zugeben es war Absicht von mir keinen Song und keine Band zu erwähnen, denn welchen hätte ich hervorheben sollen, welche ignorieren.
Wem wäre es fair gegenüber gewesen ?

Klar, ich hätte Namen erwähnen können, Autobot ist drauf, ebenso wie Lafftrak, First Doom.
Bekanntere Bands eben, die auch schon hin und wieder hier im biotechpunk erwähnt wurden.
KSM40 ist nun auch kein unbekannter Name, Das Problem haben wir sicher auch schon mal gehört.
E-Aldi wird sicher auch dem einen oder anderen ein Begriff sein, gehe ich einfach mal von aus.

Soweit dies.
Nun hier also, für alle die eine Übersicht brauchen und wollen, die Tracklist.
Fehler vorbehalten, ich habe die Liste per Hand abgetippt, bei 130 Bandnamen und Songtitel kann sich nun der eine oder andere Fehler eingeschlichen haben.

Wer mehr zum Sampler wissen möchte, einfach unsere Plattenbesprechung lesen.

Seite A

Karmacopter – Wayne (1965)
Amazing Andy – uncool
Errorschmitz – broken bullettime theory
Harppu Aurinko – bra lat
Inside Job – poprocker
Der Faustmörder – fausthoven
E-Aldi – countdown
Musikantenstadl Massaker – ein bisschen Frieden
Lafftrak – bobel
Ohrblut – sturm der liebe
Rektal Fetus – blutige Taubenscheisse
Viermannzelt – till und das gespaltende Verhältniss zu Cola-Flaschen
Agenda1977 – keine Zeit
Dachs Brothers – another choice
Die Helium Truppe – bieraction
Mennesker 1000 – Bananer
Musikantenstadl Massaker – ich scheiss…
Tetris Skins – oy!
Vorsicht kot – Mein erstes Mal
Contra D – karlsquell
Betrunken im Klappstuhl – Wo ist das Kind mit meinem café Latte ?
Ohrblut – klassik
Trapset – icebird
Universum – Glotze an
RHCP – hobo
Razor Martillo – aburrido
Asbestos dude – hooligans fuck off
First Doom – Blut
HES – death till death (reprise)
Rektal Festus – Long Songs must die
Schema Eff – stubenhocker
Mutante Emma – die funktion ist defekt
Musikantenstadl Massaker – österreich
The omnipresent Disease – in the bin
Lafftrak – flaschendrehen
Be a Genius – pgn reprise
Harppu Aurinko – ocksa ganska bra
Skhepsis – umgang mit onanie
Schönes Wochenende – Walzertango
KSM40 – stupid inked radishpicker
Jaja Attracted – bumberles in your ass
Irrlicht Projekt – loffsong
Das Problem – die beiden
Snerft – fünfzig cm
Der Faustmörder – nehmen und geben
Zwiebelspacken – warum wir so gerne Zwiebel essen
Bi mon sci fi con – i ate your wife
Dachs Brothers – moody
Die Helium Truppe – drunt im tal
Musikantenstadl Massaker – in flation in flagranti
Walter und die Sparbiers feat. Schmiergel – Blei im Bier
Razor Martillo – cortar el vidri
Triple K – mach den Computer aus
Drexschleuder – urpunk
Flippi and the dark doom gnoms – baseballschläger
Zweckenflerge – jetzt
Ohrblut – pest
Souls for sale – happy birthday (edit)
Die Arme Katze – Kein Bock (short Version)
Hot jr. – hot jr.
Mofabande – abkapseln
Van Dante – u-musik
Roboter Kruso – programme
Tobi’s Tanzorchester – punkrocker
Q.U.I.R.M. 15 ist ein undankbares Alter

Seite B

Killer Racoon Fish – ugh!
KSM40 – blindes Prinzip
Lafftrak – ich habe einen Flugsaurier in meinem Garten
Razor Martillo – muy buena
Ohrblut – this is the best song of the world
Musikantenstadl Massaker – pedophile hurensöhne
Slapendehonden – mensch
Der Faustmörder – Tod durch die Faust
Rektal Festus – satanic cumshots onnuns
Universum – Schwarz weiß
Plautzenotto – schön
Oile Lachpansen – die weltgrößte mißgeburt
RHCP – how to blow gene simmon’s head off and get away with it, smiling
Witchbängers – spießer buh !
E-Aldi – dämonen-mix
Dachs Brothers – darkness
JNYSS – 15 Sekunden
Musikantenstadl Massaker – wakarimasu
Skhepsis – die Bewertungsmoral bei ebay
Warten – Sonnenscheingemüt
Laughting Tumors – 15 Sekunden gegen Rechts
Anschiss – Short Track
Mutante Emma – du bist doof
Mennesker – hey ven
Agenda1977 – Auszeit
Mentalni Otpad – ex it
Apollo Creep – this song is too short to be good
Musikantenstadl Massaker – Spiel mir das Lied vom Kot
Autobot – Hardcore Pride !
First Doom – Die Schweinespur
Bi mon sci fi con – s-bahn surfen
HES – rotze fotze
Die verwesenden Altlasten – urpazifist
Die Helium Truppe – ein prosit
Tage danach – Jäger sind Mörder
Ohrblut – Superhero
Musikantenstadl Massaker – völerhetz und massenmord
Der schwarze Peter – Amok 15
Q.U.I.R.M. – rauschkauf (mini-version)
Van Dante – u-musik (reprise)
Meister Leder – bratbeat for the punx
Schwill Tiger – Die ganze Welt in 15 Sekunjden
Take Shit – so
Jonas H. – Falscher Weg
Harppu Aurinko – alla goda ting
Tobi’s Tanzorchester – kundenkarte
Mike’s Death – afterburner
Der Faustmörder – Oh Tannenbaum
First Doom – Blut 2011
Contra D – Sankt Pauli
D.A.R.M. – asshole
Schwarzer Tetris Block – der anstrengenste Song auf diesem Sampler
Bürger Würger – bruno und knut
Dachs Brothers – On the Highway
Saure Milch – Tanz mit den Jaguaren
Lafftrak – Bobel (unplugged)
Die arme Katze – Käpt’n Iglo 2008
Vazit – k.o.-nsum
Mundraum – Demokratie
The sound of sweetness – spiderman thinks, wonderwoman got silicon breasts
Viermannzelt – aufregung im bienenstock
Universum – Verblödung
Zweckenflerge – kamikatze pilot
Beton Inferno – hardcore – novemberscheisse
Nonnenessenbagger – wetten dass