Review: V.A. – Kürze ist die Schwester des Talents

Von Ostrol B Tapes und Aldi Punk kommt mir hier ein Sampler, ein Tapesampler ins Haus geflattert von dem ich zwar immer wieder mal etwas DIY Forum gelesen,doch insgesamt mich nicht weiter mit beschäftigt habe.
Es handelt sich bei diesem Sampler um, sagen wir mal, ein Experiment, denn diese Musikkassette ist dreissig Minuten lang und es befinden sich sage und schreibe 130 Song auf eben dieser Kassette.
Ich habe nun beim durchhören nicht mitgezählt, doch glaube ich den Angaben auf dieser Kassette einfach mal.

Was kann ich also erwarten bei so vielen Minisongs?
Ich habe das Schlimmste erwartet doch ist es nicht eingetreten.
Klar, anspruchsvoll sind solche kurzen Lieder sicher nicht ganz so sehr, doch es ist auch nicht nur Krach und Müll auf dieser Kassette wie ich geglaubt und vermutet habe.
Es sind, unglaublicherweise, wirklich Songs auf dem Tape, auch in wenigen Sekunden werden hier Lieder kreiert.

Von Punk über Hardcore, Krach und Elektro, es ist von allem etwas dabei.
Mal besser und mal schlechter aufgenommen und produziert, es ging, wie der Titel schon verrät eben um die Kürze und nicht um das Talent und die Qualität.

Das ganze ist schon recht anstrengend zu hören, eben weil die Songs schnell sind, schnell starten, schnell auf den Punkt kommen und sich eben auch schnell abwechseln.
Doch insgesamt ist es ein mehr als interessantes, unterhaltsames und spannendes Experiment das hier auf Kassette gebannt wurde.

Aber anders herum gesehen ist das auch eine gelungene Veröffentlichung, denn solche einen Sampler kannte ich bis dato noch nicht, alleine die Idee solch einen Sampler machen zu wollen ist grandios.

Zwar kann ich nun als Hörer sicher nicht eine Veröffentlichung für den ruhigen Abend oder die gemütliche Unterhaltung erwarten, aber dafür einen schnellen Überblick über 130 Bands, welche alle unter gleichen Bedingungen versuchen müssen in 15 Sekunden den Hörer für sich zu gewinne und zu überzeugen.
Das ist zwar kein Wettbewerb, aber auch so kann ich es sehen, alle haben quasi die gleiche Chance und damit eine Chance mich als Hörer für sich zu gewinnen.

Mein Fazit: Die Kürze ist die Schwester des Talents ist eine lustige, spannende und auch streckenweise anstrengende Veröffentlichung.
Eine Veröffentlichung die ich mir, ehrlich gesagt, nun nicht regelmäßig anhören werde, aber es ist auch eine Veröffentlichung die ich für gelungen im Konzept und der Umsetzung halte.

________________________________________________________________________
Labels
Ostrol B TapesAldi Punk

Erscheinungsdatum
2011

Auflage
50