Review: Volksmetal – Volksmetal

Volksmetal, das Name ist, wie ich finde, mal eher schlecht gewählt für eine Band.
Das hat sowas von diesen Bild-Zeitungsprodukten, eben die ganzen Volks-Produkte und ob eine Band in diese Nische möchte ?
Muss sie selber wissen.

Nun wird hier Musik geboten, die sich auf diesem Album hinter dem Edelweiss befindet.
Metal und Volksmusik, auf Bayrisch, so eine Mischung aus diesen Dingen.

Nun ist das keine Volksmusik die wir so aus dem TV kennen, kein Schlager, oder sowas, sondern schon Metal mit bayrisch volkstümlichen Instrumenten, auf bayrisch vorgetragen.

Das ganze klingt recht interessant und unterhaltsam, gab es sicherlich hier und dort auch mal Ansatzweise von J.B.O., doch Volksmetal macht damit und in diesem Stil gleich ein ganzes Album voll.

Zwölf Songs sind nun auf diesem selbstbetitelten Album drauf welches durch den Bandnamen, dem Coverartwork bis hin zu den Texten und der Musik komplett das Konzept des Volksmetal verfolgt.

Mein Fazit: Das Konzept, dieses bayrische, die Sprache und auch eben diese bayrische Volksmusikeinflüsse, das ist für mich recht schwer zu verstehen, schwer zu folgen und auch wenn ich immer wieder auf solche Mischungen stehe, mit dem bayrischen zusammen scheint es bei mir nicht zu funktionieren.
In Bayern gibt es keinen Karneval wie hier im Rheinland, doch könnte dort dieses Konzept sicher funktionieren, als Party- und Unterhaltungsmusik, doch so zündet das hier bei mir überhaupt nicht.
Dazu dominiert mir zusehr der Schlager- beziehungsweise das Volksmusikgewand der bayrischen Volksmusik, denn da gibt es auch regionale Unterschiede.

Sorry Leute, aber das ganze ist recht anstrengend und ich kann mir dieses Album nicht mal bis zum Ende anhören.

_____________________________________________________________________________

Tracklist
1. Da Deifel is a Oachkatzerl
2. Da Mäddelbänger
3. Fürstenfeld
4. Geh lass ma mei Ruah
5. Bayer
6. Brutaler Modelwahn
7. Mausig schaut mei Alte aus
8. Säuferjodler
9. Küss die Hand Herr Kerkermeister
10. Die oide Goass
11. O’Zapft is
12. Volksmetal Thema

Band
Marco Gregor – Gesang
Christian Häberlein – Schlagzeug
Martin Ibele- Bass
Christian Gratwohl – Akkordeon/Quetsche
Martin „Botze“ Bottlinger – Tuba
Patrick Bayernhammer – Gitarre

Erscheinungsdatum
03.08.2012

Label
Volksmetal (Soulfood)

Schlagwörter: , , ,