Spread the Plague verschenken ihr Debüt

Richtig, das Debütalbum von Spread the Plague gibt es für alle, es wird verschenkt, wenn auch nur virtuell, denn es gibt die Scheibe der Band als Download.

Gut, sie nennen die Scheibe auf Facebook EP, doch mit elf Songs ist es sicher ein wenig mehr als eine EP, oder ?

Folgende elf Songs befinden sich auf Pangaea:

01. Hole
02. Life
03. Changes
04. Every Brick
05. Nothing Will Ever Repair
06. In Expectation Of Relief
07. Pangaea (Pt. 1)
08. Pangaea (Pt. 2)
09. New Era (bonus)
10. Oceans (bonus)
11. Dorian Grey (bonus)

Runterladen könnt ihr diese EP auf Mediafire, warum auch immer die Band das Album dort hochgeladen hat und nicht an anderer Stelle wie zum Beispiel auf der eigenen Webseite oder Bandcamp, oder sowas.

Nun denn, runterladen und weiterverbreiten, das ist der Wunsch der Band :

Viel Spaß damit und zeigt sie am besten allen euren Freunden ;).

Der biotechpunk stellte zu diesem Album vor einiger Zeit in seinem Review fest :

Das Album, oder ist es doch eher eine EP, überzeugt mich und ich bin schon gespannt wann die erste Firma sich diese Band angeln wird.
Abwechslungsreicher Gesang, gute Gitarrenarbeit, ein warmer Schlagzeugsound, durchdachte Songs, was braucht man mehr um eine mich überzeugende Veröffentlichung abzuliefern ?

Pangeae knallt einfach, fertig, überzeugt.

Wer auf Death Metal und Deathcore steht dem kann ich diese Veröffentlichung von Spread the Plague nur empfehlen, hört rein und testet die Songs an.

Lasst euch also ebenfalls von dem Album von Spread the Plague überzeugen.