GRAVEYARD: Spot an für den ersten Vorboten von „Lights Out“

DAS COVER VON LIGHTS OUT

Mit ihrem zweiten Album „Hisingen Blues“ haben die Schweden von Graveyard in der aktuellen Retrowelle für ordentlich Bewegung gesorgt. Kein Wunder also, dass sie nun Ende Oktober, genauer am 26.10.12, bereits ihr drittes Album „Lights Out“ nachschieben.

Für Leute wie mich, die voll auf der aktuellen Retrowelle mitschwimmen, ist das natürlich eine sehr schöne Nachricht, doch kommen wir zunächst vielleicht zu etwas nicht so schönem: Dem Cover.

Der Witz mit Bezug zum Albumtitel funktioniert kurz, dann finde ich es aber doch sehr langweilig, vor allem wenn man an die schicken Artworks des Debüts und vor allem von Hisingen Blues denkt. Aber ok, wenn der Inhalt stimmt, dann werde ich auch über die Verpackungen hinwegsehen können.

Um keine falschen Erwartungen zu wecken, hat die Band in einem Statement übrigens mitgeteilt, dass der Albumtitel keine Anspielung auf UFO oder Entombed sein soll. UFO hatten 1977 ein starkes Album namens Lights Out veröffentlicht und Entombed hatten einen Song namens „Lights out“ auf ihrem Album „To Ride, Shoot Straight and Speak the Truth„. Also ist auf dem kommenden Album von Graveyard auf jeden Fall schon mal kein Death Metal zu erwarten 😉

Am 21. September erscheint vorab mit „Goliath“ eine erste Single als Download und als 7“ Vinyl (in vier verschiedenen Farben und Covern) inklusive dem Non-Album Track „Leaving You„.

DIE VIER COVERVARIANTEN VON GOLIATH

Wer „Goliath“ jetzt schon hören möchte, der kann das bei YouTube, oder auf der Facebook Seite der Band tun:

Schlagwörter: , , , ,