Review: Hess – Living In Yesterday

Hess kommen hier mit ihrem Album Living in Yesterday daher, einem Album welches versucht mit seinem Melodic Rock zu überzeugen, wobei ich direkt wieder vorneweg sagen muss das Melodic Rock nicht mein Musikgeschmack ist, ich daher ein wenig befangen und auch schlecht von einem Album aus der Richtung zu überzeugen bin.

Bei Hess handelt es sich um Harry Hess, ehemaligem Mitglied der Band Harem Scarem, einer Band, die mir vom Namen her nichts sagt, ich nicht kenne.
Bei Harem Scarem soll es sich um eine große Melodic Rock Band handeln, doch kann ich das nicht bestätigen noch widerlegen, die Band ist mir unbekannt und auch in der Wikipedia finde ich nichts dazu, nur das eben dieser Harry Hess dort Mitglied war.

Was hier auf dem Album von Hess abgeliefert wird klingt wie gradliniger Melodic Rock, nicht mehr und nicht weniger.
Unaufgeregt, ruhig, gradlinig angegangen und umgesetzt, wie ich ihn erwartet hätte.

Mein Fazit: Hess liefert netten und ruhigen, dabei aber schwungvoll umgesetzten Melodic Rock ab. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.
Das überzeugt mich persönlich nun nicht, ist einfach nicht mein Musikgeschmack, ist nicht mein Ding, ist dabei aber nicht schlecht gemacht und auch vernünftig produziert.

____________________________________________________________________________

Tracklist
Living In Yesterday
Reach For You
It’s Over
Don’t Leave Me
What If
Nothing Lasts Forever
Falling Down
I Live For You
I Don’t Wanna Want You
Where To Run

Erscheinungsdatum
24 August 2012

Label
Frontier Records

Schlagwörter: , , ,