Review: Tequlia & the Sunrise Gang – Intoaction

Tequlia & the Sunrise Gang, was für ein Bandname, ein Name den wir uns sicher merken dürfen, denn ich glaube wir werden von dieser Band noch öfters was hören.
Ska,Soul,Dub,Gypsy,Punk, Reggae, habe ich irgendwas vergessen was hier auf dem Album passiert ?
Das klingt nun vielleicht nach einer überladenen Mischung, welche die neunköpfige Band auf ihrem Album gebannt hat, doch dem ist nicht so.
Das Album ist nicht überladen, nicht um jeden Preis mit Musikrichtungen gefüllt worden nur um diese auch noch unterzubringen.

Nun müssen einem als Hörer, als Hörerin die Musikrichtungen, der Stil von Tequila & the Sunrise Gang zusagen, was sicher nicht jedem gefallen mag.
Dem einen ist es zu wenig Ska, dem anderen zu wenig Punk, nicht hart genug, zu viel Soul, oder was hier nun noch alles als Begründung genannt werden kann und darf.
Klar, wer nun schnellen und lauten Punk oder Ska erwartet der wird hier nicht komplett bedient werden, aber stellenweise auch.

Mein Fazit: Die Musik klingt fröhlich, passt so sicher gut zu einer Surf- und Strandparty, doch hier ist kein Strand, keine Sonne, sondern Herbstbeginn.
Schade irgendwie, so lässt sich mit dem Album nur an den Sommer zurückdenken, der nun vergangen ist.
Insgesamt ist Intoaction ein recht fröhliches, positives Album geworden.
Kann ich mir ganz gut nebenbei anhören, gute Musik, die sie hier abliefern, die Tequlia & Sunrise Gang, auch wenn es nicht ganz meinen musikalischen Geschmack trifft, dieser Surf-Ska-Punk.

Trotzdem, es ist ein gelungenes Album, welches Tequlia & the Sunrise Gang hier abliefern, warm und Wärme übertragend, eine positive Stimmung vermittelnd, was dann doch wieder gefällt.
Ich würde das Album nun eher Stück für Stück, also Songweise hören, nicht als Album als ganzes, da wird es mir einfach zu viel des guten.

Doch gebt dem Album eine Chance, die Band hat es verdient, die Musik die sie machen hat es verdient, auch wenn sich meine Worte hier nun im Fazit vielleicht ein wenig anders anhören, oder rüberkommen sollten, es ist tolle Musik, nicht ganz mein Ding, aber gute Musik die Tequlia & the Sunrise Gang hier auf Album gebannt haben.
___________________________________________________________________________
Tracklist
Intoaction
On
Fables
Agravic & Blind
Home From Home
Sound Capital
Still More To Come
One Day As A Lion
Lullaby In A-Minor
No Capes For Free
Moon Of Kansas City
The Best

Erscheinungstermin
21. September 2012

Label
Uncle-M