Review: Broilers – Santa Muerte Live Tapes

Die Broilers haben eine neue Veröffentlichung draussen, ein Livealbum, das erste Livealbum der Band überhaupt, wenn man nun so will, ich zähle die DVD Box mal nicht als Livealbum mit.
Ehrlich gesagt hatte ich nun an diese Veröffentlichung keinerlei Erwartungen, wollte sie eigentlich überhaupt nicht erwerben, denn die letzten Platten der Band haben mich nicht überzeugen können.
Doch oft ist es bei mir so das Bands mich auf Konzerte, oder aber auf Konzertmitschnitte eher begeistern können als auf deren Studioalben.
Das ist bei den Toten Hosen und mir so, bei Saltatio Mortis und nun auch bei den Broilers.
Das Album als solches bietet einen gelungenen Querschnitt durch die Gassenhauer der Band, alle Hits sind vertreten, jedenfalls fällt mir nun auf die Schnelle kein Song ein der vielleicht auch noch auf die Scheibe drauf gemusst hätte, wobei das immer reine Geschmacksache ist und die Band mit dieser Zusammenstellung es sicher nicht jeden recht machen kann.
Klar, vielleicht könnte hier und da noch ein Song mehr von der Verlierer und LoFi Scheibe vertreten sein, doch ich denke, das passt schon wie es ist.

Zur Zusammenstellung, beziehungsweise den Mitschnitt dieses Albums ist zu sagen das es ein Mitschnitt von drei Konzerten ist, dies aber passend zusammengestellt wurde.
Es stört mich bei meinem Hörgenuss nicht, es passt wie es zusammengestellt wurde, die Songs.
Die Stimmung wurde eingefangen, kommt auf dem Album rüber und auch wenn die Aufnahmen recht sauber klingen ist das Live-Feeling der Scheibe anzumerken, wie ich finde.

Mein Fazit: Mit Santa Muerte Live Tapes konnten mich die Broilers hier vollkommen überzeugen und begeistern, was mit den letzten beiden Studioalben ihnen bei mir nicht mehr ganz so gelungen ist.
Das recht erfolgreiche Santa Muerte Album zum Beispiel trifft meinen Geschmack auch nach mehreren Versuchen immer noch nicht, doch hier auf dem Livealbum fügen sich die Songs auch dieses Albums harmonisch in das Set der Band ein.
Mit den Santa Muerte Live Tapes haben die Broilers für mich hier einfach eine gelungene Scheibe abgeliefert.

________________________________________________________________________

Tracklist
Disk: 1
1. Preludio: Santa Muerte
2. Zurück zum Beton
3. Harter Weg (Go!)
4. Paul der Hooligan
5. Geboren zu gewinnen
6. Tanzt Du noch einmal mit mir?
7. Alles was ich tat
8. In ein paar Jahren
9. Heute schon gelebt
10. Vanitas
11. Held in unserer Mitte
12. Anti, Anti, Anti
13. Wie weit wir gehen
14. Zusammen
15. Vom Scheitern (The World Is Yours, Nicht!)
16. Dumm & Glücklich

Disk: 2
1. In 80 Tagen um die Welt
2. Alles geht weiter
3. Ich sah kein Licht
4. Weckt die Toten
5. Weißes Licht
6. Warte auf mich
7. (Ich bin) Bei Dir
8. Ruby Light & Dark
9. Nur die Nacht weiß
10. 33 rpm
11. Cigarettes & Whiskey
12. LoFi
13. Singe, Seufze & Saufe
14. Meine Sache
15. Blume

Erscheinungsdatum
28.09.2012

Label
People like you Records

Schlagwörter: , , , , ,