Judd Madden – Artesian

Ich kannte Judd Madden bisher noch nicht, kann auch sicher nicht jeden kennen, doch wie so oft, es kann sich ändern, durch Zufall wie hier bei Judd Madden.
Durch das Doom Metal Front Webzine bin ich über dies gestolpert, es hat meine Aufmerksamkeit gefangen, ganz alleine durch das Artwork, welches meinen Blick fing und dafür sorgte das ich mir den Beitrag genauer ansehe.
Ich muss an dieser Stelle wieder einmal einfach sagen das nichts über ein gelungenes Artwork geht.
Ein gutes Artwork sorgt für Aufmerksamkeit, auf jeden Fall bei mir.
Nun gut, bei diesem Album handelt es sich um das fünfte Werk von Judd Madden, wobei ich nicht weiß ob es sich um einen Solokünstler handelt oder eine Band.

Auf jeden Fall sind auf dem Album neun Songs vertreten die wie folgt benannt wurden.

1. Bound the Plains with Iron Band
2. Curve of Creeks Burnt Dry
3. King Drought
4. Heatwaves Quiver and Dance
5. Staggering, Lean Beasts
6. Curse the Red Sun
7. Breath of Wind a Sword to Slay
8. Sunbeams Each a Lance
9. The Great Artesian

Wie dem auch sei, hört einfach mal rein, vielleicht ist der Doom Metal, der ohne Gesang auskommt, etwas für euch.

Schlagwörter: , , ,