Review: Idle Class – Stumbling Home

Idle ClassDas Album von Idle Class ist schon vor einiger Zeit erscheinen, vor knapp einem halben Jahr, doch bin ich mir nun nicht sicher ob diese Veröffentlichung eine Wiederveröffentlichung oder eine Sonderedition ist.
Diese EP kommt als 12″ Vinyl daher, einseitig bespielt, die andere Seite mit Siebdruck, also nicht aus versehen die falsche Seite auf den Plattenspieler legen und den Druck oder die Nadel beschädigen.

Nun gut, soweit zu den Details, wie das alles aussieht könnt ihr hier auf dem Bild der Veröffentlichung sehen.
Sieht schon recht gelungen aus, das ganze.
Ansonsten kommt das ganze mit sechs Songs, inklusive Intro daher, also fünf Songs und ein Intro, wenn man nun so will.

Geboten wird uns auf der Debüt EP der Band schneller Hardcore-Punk, mit doppeltem Gesang, der durch die Songs treibt.
Mit Blick auf den Song, mit Strukturen und Melodien kommen die Lieder hier daher.
Als Vergleiche werden hier von der Plattenfirma durchgehend Bands genannt die ich nicht kenne, wie unter anderem Polar Bear Club, No Trigger, Latterman, The Flatliners oder Red City Radio.
Doch das muss nichts heissen, denn Idle Class kannte ich bis eben auch noch nicht, doch sowas kann sich schnell ändern.
Vielleicht werden schon bald Idle Class als Vergleich genannt werden, wer weiß das schon, auf jeden Fall arbeiten sie dran, wie man mit dieser Veröffentlichung sehen kann.

Mit Stumbling Home setzen Idle Class auf jeden Fall ein großes Lebenszeichen in die Welt, auf dem sie aufbauen und mit dem sich arbeiten lässt.
So gehört sich die Bühne betreten, mit solch einer EP und dann noch in diesem Design.

Mein Fazit: Mit Stumbling Home haben Idle Class nicht nur optisch ein großes Zeichen gesetzt, wobei die Platte vom reinen Aussehen schon bei mir komplett punkten kann.
Sowas gefällt mir einfach, der Stil, aber auch die Umsetzung und der Aufwand.
Musikalisch trifft es meinen Geschmack dann nicht mehr so hundert Prozent, doch passt die Musik zum Design der Veröffentlichung.
Wer aber auf eine Mischung aus melodiösen Hardcore mit Punk steht, für den könnte die Musik der Newcomer etwas sein.

_______________________________________________________________________________
Tracklist
Intro
Set Phrases On Repeat
Hillview
New Shores
Johnny B
Elephant And Giraffe

Erscheinungsdatum
31 Juli 2012

Label
Blackstar Foundation/Cargo

Schlagwörter: , , ,