Review: Minas Morgul – Ära

Mina MorgulDas Artwork, passend zum Datum der Weltuntergangsgläubigen, wobei das Album schon um einiges früher, am 14.09.2012 erschienen ist.
Es ist auch eher Zufall das ich heute über diese Veröffentlichung hier schreibe und ihr werdet auch in Zukunft noch über diese Veröffentlichung lesen können, aber ich will hier nun nicht in diese Thematik abdriften, denn bald wird dieser Tag Vergangenheit sein und die Ära von Minas Morgul wird weiterbestehen.
Minas Morgul spielen Black Metal, von der Plattenfirma Schwarzmetall genannt, höchstwahrscheinlich weil sie den Black Metal auf deutscher Sprache vortragen.
Die Band als solches gibt es nun seit 15 Jahren, haben vier Alben draussen, wobei sie mir insgesamt alle unbekannt und an mir vorbeigegangen sind.
Wenn ich nun Ära höre, dann ist es schade das ich noch nicht früher auf Minas Morgul gestossen bin, denn das was sie hier spielen, das gefällt mir schon gut, wenn auch Black Metal mit deutschen und damit leicht verständlichen Texten Gewöhnungsbedürftig ist.

Mit Ära haben Minas Morgul nun also ihr fünftes Album draussen, dreizehn Songs sind drauf, siebzig Minuten Spielzeit, was ein ordentliches Stück ist, die muss man als Hörer erstmal schaffen.
Auf diese Spielzeit wäre es sicher anstrengend geworden wäre hier monotoner, simpler Black Metal drauf, wie es ihn auch gibt, welcher aber auch seine Berechtigung hat.
Doch dann wäre das Hörvergnügen meinerseits doch sehr eingeschränkt gewesen, was hier bei Minas Morgul nicht der Fall ist, da sie viel wert auf die Songs, die Strukturen, den Aufbau und auch die Linien setzen.
Melodien kommen ebenfalls nicht zu kurz, wodurch die Lieder insgesamt abwechslungsreich, druckvoll und brachial aus der Anlage quellen.

Mein Fazit: Black Metal auf Deutsch, eine Gewöhnungssache, denn will ich die Texte verstehen ?
Dann müssen die Texte gut sein, denn harten Black Metal mit peinlichen fremdschämtexten ist nicht wirklich überzeugend.
Zum Glück sind hier die Texte nicht zum fremdschämen, wobei das sicher bei jedem anders ist, doch ich für meinen Teil kann sagen das die Texte passen, zur Musik, zur Band und damit Minas Morgul hier ein langes, gut gefülltes, abwechslungsreiches und überzeugendes Stück Metal abgeliefert haben.

_________________________________________________________________________________
Minas Morgul DigipakTracklist
01. EINKLANG
02. WINTERHERZ
03. LEBEN
04. STIMME IN MIR
05. IM KRIEG
06. EGO
07. HALBZEIT
08. AUS ALTEN WUNDEN
09. KARDIA
10. WIR
11. RELIGION
12. KALT
13. ÄRA

Erscheinungsdatum
14.09.2012

Besetzung
Gesang: Rico
Gitarre: Saule
Gitarre: Herr Ewald
Bass: Basstard
Drums: Berserk

Diskografie
2012 : ÄRA CD (Black Skull Records)
2009 : EISENGOTT (Viking Blood)
2008 . SCHILDFRONT SPLIT MIT VARG (Twilight)
2007 : AUS BLUT GEMACHT (Viking Blood)
2006 : TODESSCHWADRON OST (Black Attack)
2002 : SCHWERTZEIT (Aural Attack)
2000 : DEMO Das dunkle Reich des Paganlords
1998 : DEMO Dark Age of Revalation
1997 : DEMO First Battle

Label
Black Skull Records

Weblinks
Minas Morgul auf Facebook