Review: Fisherman’s Death – Uncharted Waters

Fisherman's Death - Uncharted Waters - front coverDie Veröffentlichung von Fisherman’s Death kommt mit vier Liedern und einer Spielzeit von knapp über sechszehn Minuten ein wenig kurz daher, ich könnte diese Platte möglicherweise auch einfach als EP bezeichnen.
Doch dafür legt die Band die komplette Energie in eben diese vier Songs, die sich hier hinter dem thematisch passenden, wenn auch ein wenig eigenwilligen Artwork verbergen.

Musikalisch spielt Fisherman’s Death Death Metal, wie der Bandname eventuell nahegelegt haben mag.
Wobei sie hier sehr durchdachten, melodischen, kraftvollen Death Metal spielen, der als Genrebezeichnung als schwedischer Death Metal durchgehen soll, so steht es jedenfalls im Beipackzettel dieser Promo, die ich bekommen habe.

Mein Fazit: Die Musik die Fisherman’s Death hier auffahren überrascht mich ein wenig, denn das ganze klingt passend produziert, dabei druck-und somit kraftvoll.
Hinter diesem Artwork, das dann doch ein wenig einfacher wirkt habe ich etwas erwartet das eher aus den achtziger Jahren, oder dem Stil dieser Zeit angelehnt, verbirgt.
Somit konnten mich Fisherman’s Death mit dieser Veröffentlichung überraschen und auch die oben genannte Genrebezeichung mit dem schwedischen Death Metal liegt hier nicht so verkehrt.
Für Fans und Freunde dieser Musikrichtung ist das was Fisherman’s Death hier abliefern auf jeden Fall eine Möglichkeit was neues zu entdecken.
Für mich selber passt das was die Band hier macht auf jeden Fall in die Historie dieser Musikrichtung und dabei ohne die Vergangenheit zu verleugnen wird hier in die Gegenwart der Musikrichtung hineinzitiert und interpretiert.
Das ganze passt und macht Lust auf mehr, vielleicht auf ein volles Album, aber so müssen vorerst diese vier Lieder genügen.

_____________________________________________________________________________
Tracklist
1. Uncharted Waters 4:23
2. The Flying Dutchman 4:10
3. The Captains Chanson 4:28
4. Darkwater Cape 3:44

Label
Tmina Records

Erscheinungsdatum
2013

Besetzung
Joakim häggström – Bass and vocals
Thomas Lindqvist – Lead Guitars
Nils Löfgren – Rythm Guitars
Filip Krullet Löfgren – Drums

Diskographie
Among The Shore – demo 2010
Among The Shore – EP 2010
The Code – Fullength 2012
Uncharted Waters – EP 2013