Review: Darkfall – Road To Redemption

DarkfallRoad To Redemption, so heisst das aktuelle, bei Noiseheadrecords erschienen Album von Darkfall.
Die Straße zur Erlösung – Doch was wollen uns Darkfall damit sagen?

Das Album geht nun erstmal mit einem selbstbetitelten Song los, welcher das Intro zum Album darstellt.
Lachen, Vögel sind zu hören, ich tippe mal darauf das es einen Raben darstellen soll.
Ein Alarmsignal, dann geht es mit voller Kraft, Brutalität und Geschwindkeit los, in den nächsten, den ersten richtigen Song dieser Scheibe, aber auch in das Album als solches.

Zur Veröffentlichung als solche, zum thematischen Konzept gibt es von der Plattenfirma im Pressetext eine kleine Erläuterung:

Jenseits der Erlösung
Das Leben ist eine unwegsame Straße. Aber finden wir an ihrem Ende wirklich die lang ersehnte Erlösung im Himmel? Ist jemals irgendwer von dort zurückgekehrt um davon zu berichten? Was wenn nun an jenem Ort so gar nichts Himmlisches zu finden ist? Oder unsere Endstation einfach nur ein modriges Grab auf einem verlassenen Friedhof ist? Wie willst du erlöst werden? Wie sieht das Ende deiner Reise aus? Nur du entscheidest.
DARKFALL liefert dir den Soundtrack. Hart, brutal und ohne Kompromisse. Die Straße zur Erlösung

Es wird die Strasse zur Erlösung gesucht und beschritten, was wird sie bringen?
Das was uns Darkfall hier auf dem Album anbieten vielleicht?
Ich weiß es nicht, aber es ist sicher ein Weg den wir zur Erlösung gehen können, wenn wir denn wollen.

Mein Fazit: Darkfall spielen hier recht schnellen, kompromislosen Thrash Metal, der sich auch am Death Metal bedient, aber trotz allem Melodien mit- und diese auch unterbringt.
So Hart und Brutal ist dies damit alles nicht, denn die Melodien geben dem ganzen Sound, den Songs das gewisse etwas, verleihen dem Thema, der Musik die Breite, den Tiefgang und erst die Möglichkeit alles was hier gesieht düster erscheinen zu lassen.

Darkfall zocken hier genialen, mir gefallenden Thrash-Death Metal der sich sehen und hören lassen kann und ich hoffe es wird in Zukunft noch einiges mehr von ihnen zu hören geben.

____________________________________________________________________________
Tracklist
1. Road To Redemption (Intro)
2. Misery Of Peace
3. War Has Come
4. Fading Away
5. Phoenix Rising
6. The Gods Await
7. Never Ending Hate
8. Rise To Dominate
9. Echoes From The Past
10. Peacemaker
11. Kill The Need MMXIII

Erscheinungsdatum
24.05.2013

Label
Noiseheadrecords

Besetzung
Thomas Spiwak – Vocals
Stephan Stockreiter – Guitar
Sascha Ulm – Guitar
Markus Seethaler – Bass
Thomas Kern – Drums

Veröffentlichungen
ROAD TO REDEMPTION* / 2013
THROUGH FIERY TIMES AND BEYOND (Box-Set) / 2008
PHOENIX RISING / 2006
DIMENSIONS BEYOND & WINTER LEAVES (Re-Release) / 2004
FIREBREED / 2001
DIMENSIONS BEYOND / 1999
WINTER LEAVES / 1998

* Affiliatelink zu Amazon mit dem ihr den biotechpunk unterstützen könnt