Review: Idle Class – The Drama’s Done

Idle ClassVor achtzehn Monaten wurden sie in Münster gegründet, nun kommt hier ihr erstes volles Album raus.
Idle Class bannen auf ihrem Debütalbum The Drama’s Done, welches bei Black Star Foundation erscheint, feinen Melodic Punk der sich sehen und hören lassen kann.

Zehn Songs präsentiert die Band uns nun hier auf ihrem Debütalbum, zehn Stücke, die direkt loslegen, nach vorne gehen, vom ersten Ton, vom ersten Lied an.

Die Band trägt hier ihre Texte über weite Strecken gar Mehrstimmig vor, jedenfalls klingt es für mich danach.
Das kann hier originell klingen, kann aber auf der anderen Seite auch nervig sein, je nach Betrachtungsweise.
Bei mir pendelt es gerade zwischen diesen beiden Punkten, auf der einen Seite gibt dieser Mehrstimmige Gesang dem ganzen mehr Kraft, auf der anderen Seite irritiert mich das ein wenig und lenkt mich von dem Song ab.
Gut, das ist Geschmackssache, wie alles in der Musik, doch mir ist dieser Punkt ins Auge gefallen.

Idle Class spielen gradlinige Lieder, Punk in der melodischen Ausführung, recht direkt, nach vorne gehend, mit Spielfreude, die sich raushören lässt, was sicher mit daran liegt das die Musiker vorher in anderen Bands spielten und Idle Class als Nebenprojekt gründeten, welches nun gerade durchzustarten scheint.

Mein Fazit: Wer auf frischen Melodic Punk steht, der darf die Band mit ihrem Debütalbum gerne antesten, denn hier wird ein solides Album abgeliefert.
Für mich persönlich sind vereinzelt die Songs in Ordnung, auf der Länge finde ich diese Veröffentlichung recht anstrengend, was an der Musikrichtung Melodic Punk als solches liegen mag.
Zu viel Singsang, zu wenig Tiefgang, zu wenig musikalische Bögen die mir gefallen, wobei das jetzt nicht heissen soll das die Lieder keine Abwechslung oder Ideen mit sich bringen, nur klingt mir das alles zu ähnlich und gleich, ich erkenne da für mich nicht die Originalität.
Das heisst nun nicht das Idle Class hier schlechte Musik machen, nur für meinen Geschmack ist das was sie machen nicht das richtige.

______________________________________________________________________________
Tracklist
Essence of Every Fight
Chances are for Poets
Home? Prove it!
Han Shot First
Pass on the Bottle
Defiant Kids
Last Night I got drunk with Mark Twain
Bridges Blues
Angus One
Sometimes you eat the Bar

Label
Black Star Foundation / Cargo

Erscheinungsdatum
31.05.2013

Schlagwörter: , , ,