Review: Streams Of Blood – Ultimate Destination

Streams Of Blood BandLangsam baut sich die Atmosphäre dieser Veröffentlichung hier auf auf, mit tropfendem Wasser, rauschenden Klängen, es scheint etwas heraufzuziehen, ein Unwetter, ein Unheil vielleicht?
Dann bricht es los, der Sturm, das Gewitter, die Band tritt das Gaspedal voll durch, von null auf hundert sofort, so knallt das Album aus der Anlage.
Genau so wie es sich für eine zünftige Black Metal Veröffentlichung gehört, nicht wahr?
Am Werk sind hier auch keine Unbekannten, so wurde Streams of Blood 2009 von Thymos (Ex-Darkened, Nocture Slaughtercult,
Ex-Sargwart, Ex-Engraved) und Tavo (Ex-Engraved) gegründet.

Hier bei Streams of Blood und damit auch auf dieser Veröffnentlichung vermengen die beiden eine Mischung aus Old-School Black Metal Riffs, amosphärischen Elementen, keifenden Gesang und Blastbeat Schlagzeug zu ihrer eigenen Klangwelt.
Diese Klangwelt soll somit, soweit ich das richtig deute, eine ablehnende Haltung der Welt, der Menschheit gegenüber transportieren, was in dem Sound der Band so sicher auch wahrgenommen werden kann, angefangen vom Artwork bis hin zu den Songs, der Musik als solches.

Mein Fazit: Bei Black Metal bin ich immer ein wenig gespalten, zum einen will diese Musikrichtung nicht immer gefallen, vor allem wenn sie ablehnend wahrgenommen werden möchte, doch ich für meinen Teil entscheide dann doch ob mir etwas gefällt oder nicht und das was hier geboten wird sagt mir zu.
Warum, das ist schwer zu definieren, auf jeden Fall gefällt mir der Stil der Band, die Mischung aus Old School Black Metal mit den Songstrukturen, der eingewobenen Atmpshäre, die hier in den Songs transportiert wird.
_______________________________________________________________________
Streams Of BloodTracklist
01. Intro
02. Road to Ruin
03. Temple of Blood
04. I have the Might
05. Bringer of Light
06. Inner Tyrant
07. Beast Reflect
08. The Master
09. Von der Realität in das ewige Licht
10. New World Order 2012

Spielzeit
43:22

Erscheinungsdatum
15.02.2013

Besetzung
Thymos – Gitarre Vocals
Bloodhammer – Schlagzeug

Label
Folter Records

Website
http://www.streamsofblood.com/