Slayer – und kein Ende in Sicht

SlayerSlayer und kein Ende in Sicht.
Erst gab es eine Posse um Dave Lombardo und sein Ausstieg, oder die Nichtberücksichtigung seiner Person wärend einer Konzertreise, dann kam Jeff Hanneman auch nicht mit, welcher kurz darauf verstarb.
Dann hatte die Band einen Schlagzeuger für die Australienkonzerte, doch als Nachfolger für Dave Lombardo wird jemand vollkommen anderes präsentiert.

Doch nun erstmal kurz auf Anfang.

Slayer haben Anfang des Jahres mit Jon Dette einen neuen Schlagzeuger vorgestellt.
Er sollte die Band bei deren Australien-Konzerte unterstützen.
Damit war Dave Lombardo nicht mehr mit dabei in Austalien, nicht mehr bei Slayer.
Die Gründe hierfür weiß ich nicht, doch Lombardo soll bei Slayer nur Angestellter, nicht als Bandmitglied mitgemacht haben.
Kurz darauf waren Slayer halbiert, nur noch zu zweit, denn Jeff Hanneman musste pausieren.

Soweit eigentlich nichts ungewöhnliches, die Band macht weiter, einer erholt sich, Lombardo ist nicht mit in Australien, dafür Ersatzmusiker.
Es gibt Band die gehen mit Ersatzmusiker auf Tournee, haben quasi eine Ersatzband in jeden Kontinent, also zum Beispiel eine andere Band in den USA als in Europa und nur der Sänger, als Beispiel, geht dann mit auf Tour.

Somit sind Slayer in Australien nur noch zwei Mann aus der Originalbesetzung.
Hier ein Konzertmitschnitt dieses Ereignisses, falls ihr es sehen wollt, ist aber nicht in der besten Qualität.

Als nächsten Schritt ruft Dave Lombardo seine alte Band Grip Inc. wieder ins Leben.
Wobei sich hier die Sängerfrage stellen dürfte, hat Gus Chambers 2008 Suizid begannen.
Doch als neuer Sänger ist bei Grip Inc. derzeit Casey Chaos von Amen im Gespräch.
Ich mal gespannt was an der Sache am Ende dran ist, ob es wirklich was neues von Grip Inc. zu hören geben wird.

Nun ist in der Zwischenzeit, so böse es sich anhört, der Slayer Gitarrist Jeff Hanneman verstorben.
Nicht an einem Spinnenbiss wie zu erst vermutet sondern an einer Leberzirrhose.
Schuld war wohl der Alkohol, wie es in einem Statment heisst.

Die verbleibenden zwei Slayer-Mitglieder, Kerry King und Tom Araya lassen verlauten das sie in Gedenken an Jeff eine Tournee durchführen wollen.

Nun kam der Zeitpunkt der großen Beerdigung, sie fand in einem recht großen und ,wie ich finde, in einem recht merkwürdigen Rahmen statt, wer mehr Ereigniss ansteller einer Beerdigung.
Aber vielleicht kann ich das kulturell auch nicht einordnen.
Wer interesse hat, es gibt eine Menge Videos von der Veranstaltung, welche eine Beerdigungsveranstaltung war.

Die Beerdigung ist nun nicht lange her, da geht die Geschichte von Slayer sogleich weiter.
Es wird der Nachfolger von Dave Lombardo präsentiert und er ist kein Unbekannter, denn es handelt sich um Paul Bostaph, welcher Dave Lombardo schon einmal ersetzte.

Gary Holt wird ferner den verstorbenen Jeff Hanneman an der Gitarre ersetzen und dann geht es direkt wieder auf Tour.

Im Zuge dessen hat Dave Lombardo seine Facebook-Seite schwarz eingefärbt.

Lombardo

Auf Twitter hat er nur einen kleinen Tweet zu der Geschichte abgesetzt:

davelombardo_tweet

Und wie geht es nun weiter, sind das noch Slayer die hier durch die Welt reisen und diese betouren und was ist von all dem zu halten?
Wie wird die Geschichte weitergehen?

Wir bleiben gespannt.