Review: Nervöus – Konfetti & Mutwillige Zerstörung

nervöusMit Konfetti & Mutwillige Zerstörung haben Nervöus hier ihre 12″ Vinyl Scheibe vorliegen, welche auf dreihundert Stück auf weissem Vinyl limitiert ist.
Geboten wird uns auf diesem Album von der fünfköpfigen Band aus Berlin eine ordentliche Mischung aus Punk und Screamo ohne jetzt irgendwie in Richtung Metalcore zu gehen.
Die Grundlage ist, wie ich finde, wirklich der Punk, ähnlich wie der Punk bei Always Wanted War rauszuhören ist, wobei die beiden Band hier natürlich nicht zu vergleichen sind, da sie komplett andere Ansätze aufweisen.

Die Veröffentlichung als ganzes beinhaltet neun Songs, wobei die Skit I – III sowas wie Pausen, Unterbrechungen darstellen.
Dafür sind die anderen Songs nicht zu unterschätzen, haben sie ordentlich Energie und Wut geladen und auf Vinyl gebannt.

Was Nervöus hier machen ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen, keine leichte Kost, mit Texten die die Möglichkeit mitbringen das der geneigte Hörer sich mit ihnen beschäftigen kann, wenn er möchte, es aber auch nicht muss, bei Desinteresse, doch denke ich das hier keine Desinteresse vorliegt, denn Screamo basiert schon auch auf den Gesang und den Texten.

Die Musik selber driftet nicht in Krach ab, wird vielleicht von Aussenstehende so eventuell wahrgenommen aber das ist im Punk und Metal sicher immer mal so.
Wer Screamo in seinen Spielarten kennt wird wissen welche Musik ihn hier erwartet und diese Aufgabe nimmt Nervöus mehr als gekonnt an und setzt dies in überzeugende Lieder um.

Mein Fazit: Mir gefällt was Nervöus machen, vor allem die Skit-Lieder, welche die Platte eröffnen, einteilen und abschliessen, dadurch die ganze Sache nochmal ein wenig auflockern.
Aber das Album braucht nicht umbedingt eine Auflockerung, denn die Lieder sind durchdacht, abwechslungsreich und eine Monotonie kommt mit dem Album Konfetti & Mutwillige Zerstörung gar nicht auf.
Wer auf durchdachten Screamo aus der Punkecke steht, welcher nicht einfach nur mit der Tür brachial ins Haus fällt, sondern mit Ideen und Gedanken überzeugen versucht, der wird hier bei Nervöus genau richtig sein.

_______________________________________________________________________
Tracklist
1. Skit I
2. Im Puls
3. Schere.Stein.Konfetti
4. Philosymfonie
5. Phänomen
6. Skit II
7. Schwermutwillig
8. Empatheroine
9. Skit III

Erscheinungsdatum
19.07.2013

Label
Moment Of Collapse Records

Schlagwörter: , , , ,