The Forum Walters / Jaya The Cat – Split 7″

The-Forum-Walters-_-Jaya-The-Cat-Split-7inchVor einiger Zeit habe ich ein Album der Forum Walters besprochen, welches mich als solches nicht so sehr überzeugen konnte, danach wurde es aus meiner Sicht ein wenig ruhiger um die Band und nun liegt hier die Split 7″ Scheibe vor, welche The Forum Walters mit Jaya The Cat zusammen gemacht haben.
Beide Bands zeigen auf dieser Split-Veröffentlichung von ihrer guten Seite, liefern hier mehr als überzeugende Songs ab, was so sicher auch der Sinn einer solcher Veröffentlichung sein soll.

The Forum Walter überzeugen mich auf dieser EP jedenfalls mehr als damals, ja die beiden Songs gefallen mir sogar, sind eingängig, abwechslungsreich und rocken ganz gut.
Klar, ich weiß nicht wie ein volles Album sich so anhören würde, doch auf dieser Platte sind sie recht gut, was ich damals nach der Platte dann so doch nicht vermutet hätte.
Damit haben sie auf dieser Veröffentlichung das Ruder aus meiner Sicht nochmal vollkommen rumreissen können und mein Blick auf die Musik der Band ist nochmal ein neuer.
Manchmal brauche ich eben doch mehrere Anläufe um zu der Musik einer Band zu gelangen.

Weiter geht es dann mit zwei Lieder von Jaya The Cat, wer das auch immer sein mag.
Die Musik klingt jedenfalls wie alter Ska, gemischt mit ein wenig Punk.
Das ganze klingt recht Old School, wobei es das nicht ist.
Doch spielen sie hier sehr eingängigen, warmen Ska, der gute Laune macht, der gut eine Party beschallen könnte, aber auch so einfach mal im Hintergrund sich gut macht.
Wer auf Ska steht der sollte hier auf jeden Fall mal hinhören.
Mir selber gefällt nicht alles an Ska, doch was hier gerade geboten wird sagt mir schon zu.
Aber bei Ska gibt es viele Richtungen und Unterscheidungen, daher findet sich Jaya The Cat sicher in irgendeiner Unterschublade dieser Musikrichtung wieder die ich selber nicht kenne.
Gefällt mir aber, der Ska der hier gerade läuft.

Mein Fazit:The Forum Walters und Jaya the Cat ergänzen sich hier auf der Split ganz gut, denn so bekommen beide Bands ihre Aufmerksamkeit und lenken bei den eigenen Fans den Blick auf die andere Band, die hier sich auch sehen kann und nicht einfach mit gezogen wird.
Die Band sind dabei unterschiedlich, Jaya the Cat bietet wirklich guten Ska, The Forum Walters gehen mehr in die Punk-Ecke. haben aber doch beide auch Berührungspunkte.
Ich finde, das hier ist eine überzeugende Split-Veröffentlichung geworden, wobei zwei Songs pro Band mir gerade doch schon fast zu wenig erscheinen, aber es soll auch nur Appetit auf mehr machen, daher geht das in Ordnung.

__________________________________________________________________________
Tracklist
The Forum Walters

Rightswings
Honour & Fatherlands

Jaya The Cat
No No Songs
Unconditional Love

Erscheinungsdatum
26.08.2013

Label
Schall + Rauch (G/S/A) / Paper + Plastic (USA)