Review: ants! – nights

Ants!Hier kommen die Ameisen mit einer kleinen, drei Songs um fassenden Veröffentlichung um die Ecke, auf Vinyl wird es erscheinen, dabei auf dreihundert Stück limitiert.
200 Stück werden auf blauem Vinyl erscheinen, 50 Stück auf schwarzem Vinyl und weitere fünfzig auf ebenfalls schwarzem Vinyl, doch im selbstgeschnittenen und gesiebdruckten Cover.
Damit sind diese fünfzig die besondersten auf der Auflage, für Fans und Sammler sicher eine spannende Sache.

Doch nun kommen wir mal weg den der Auflage und dem Aussehen des Albums, welches bei Schall & Rauch erscheinen wird und damit hin zur Musik die uns ants! auf dem kleinen Tonträger so anbieten kann.
Es befinden sich drei Songs auf dem Vinyl, drei mal Punkrock der Band welche sich 2011 in Graz gefunden hat.

Mit drei Songs ist diese Veröffentlichung irgendwie recht kurz, zum kennenlernen der Band ganz nett, doch gerade läuft der Tonträger, so ist er schon vorbei.
Aber das ist bei allen 7″ Veröffentlichungen so, das finde ich also nicht nur bei den ants! merkwürdig.
Dafür werden uns in dieser Zeit drei schnelle, laute und knackige Punk-Rock-Songs geboten, welche auf solch einer Veröffentlichung sich sehr gut machen und damit die Möglichkeiten sich hier zu präsentieren hervorragend nutzen.

Jetzt kommt es eben nur noch darauf an ob die Musik gefällt, denn bis hierhin macht die Band und Plattenfirma mit der Veröffentlichung alles richtig.
Sie ist ordentlich produziert, die Lieder sind abgestimmt auf das Format, das Layout wurde mit Liebe fürs Detail kreiert.
Nun muss nur noch der leicht melancholische Punk Rock der ants! gefallen und damit ist es eine rundum gelungene Veröffentlichung.

Mein Fazit: Der letzte Satz oben sagte es bereits, die Musik muss gefallen.
Die Veröffentlichung ist, wie ihr hier oben auch dem Bild entnehmen könnt, wunderschön gestaltet, da ist nichts dran zu meckern.
Nur musikalisch, da trifft die Band nicht so ganz meinen Geschmack. Schlecht finde ich sie nun nicht, doch so ganz überzeugen kann mich die Musik auch nicht.
Ich denke, das die Band ihren Stil viel besser auf der Bühne rüberbringen kann und sich dann die Musik auch besser erschließen wird als nur auf Vinyl.
Doch so können mich die ants! hier nicht voll überzeugen, doch zum Glück könnt ihr auch einfach reinhören, denn das Album ist weiter unten als Onlinestream zu finden.
So könnt ihr euch auch eine Meinung über die Lieder bilden.

_________________________________________________________________________________________________________________
antsTracklist
cut to create
nights
plagued definitions

Erscheinungsdatum
Oktober 2013

Label
Schall & Rauch

Stream

Schlagwörter: , , , ,