Review: Earthless – From The Ages

Earthless BandEin Album, vier Lieder, das stellt das neue Werk From The Ages von Earthless dar.
Dementsprechend lang sind hier nun auch die Lieder, denn es handelt sich bei dem Album um keine EP, oder Single oder dergleichen, sondern das Werk wurde hier gut gefüllt.
Die Musik als solches ist, wenn man so will, doch ein wenig speziell und das nicht nur weil die Lieder recht lang geraten sind sondern weil sie einen eigenen Weg gehen.
Die passenden Worte hier nun zu finden ist keine leichte Übung, eben weil die Musik von Earthless nun nicht einfach so zu vergleichen wäre.
Klar, sie spielen irgendwie Rockmusik, irgendwo zwischen den siebzigern und heute, wobei es dann doch eher in die siebziger geht, was hier passiert.
Ein wenig abgedreht, vielleicht auch für die passenden Drogen geeignet, diese Musik, das weiß ich nicht.
Auf jeden Fall für die passende Allgemeinstimmung gut geeignet, wie ein Festival, oder eine Out-Door Veranstaltung, fern ab vom Mainstream, ein wenig abgedreht und frei, dahin würde die Musik passen und gut funktionieren.
Hier nun am Rechner macht es zwar auch Spaß die Musik zu hören, doch denke ich das sie an dem richtigen Ort, zur passenden Gelegenheit, in der richtigen Atmosphäre ihre volle Wirkung entfalten kann.

Mein Fazit: Earthless liefern hier für mich keine Musik für den Alltag ab, eher ein Gesamtwerk, welches seinen Augenblick zum Genuss benötigt, auch einfordert und sich dann in diesem Augenblick aber auch entfalten kann und seinen Tiefgang freigibt.
Earthless liefern hier ein starkes Album ab, welches sicherlich seine Liebhaber sucht und auch finden wird, dabei aber ein komplexes Werk darstellt welches keinen leichten Konsum bedeutet, dafür am Ende eine ganze klangliche Welt frei gibt.
Wer sich drauf einlassen kann und möchte wird mit diesem Album sicherlich seine Freude haben, da gehe ich zumindestens von aus.

_________________________________________________________________________________________________________________
EathlessTracklist
Violence of the Red Sea
Uluru Rock
Equus October
From the Ages

Erscheinungsdatum
11. Oktober 2013

Label
Tee Pee Records