Disagony – Grunge aus der Schweiz

DisagonyDas Plattencover des aktuellen Album von Disagony ist vielleicht ein wenig stumpf, ein wenig zu direkt und dazu noch ohne Aussage was die Musik, was sich dahinter verbirgt.
Eine nackte Frau im Supermarkt, was soll das aussagen, ausser Aufmerksamkeit bekommen zu wollen?
Aber vielleicht ist das nun schon viel zu direkt gedacht, vielleicht steckt was ganz anderes hinter diesem Motiv, was für mich nicht sogleich ersichtlicht ist.

Nun, die Band Disagony kommt aus der Schweiz, aus Geneva und spielen seit 2009 zusammen.
Musikalisch liefern sie hier eine Mischung aus Alternative, Grunge und Rock ab, wie ihr auch gleich an den Hörbeispielen feststellen könnt, wenn ihr wollt.

Das Album Venom Dish wird Anfang nächstes Jahres weltweit erscheinen, bisher ist es nur in der Schweiz erhältlich.

Solange gibt es als Vorgeschmack den neuen Song und das Video zu Stop Rewind.

Wer nun noch einen Song hören möchte, oder vielleicht das Album vorbestellen, der kann dies auf Bandcamp machen, denn dort ist die Band auch vertreten.
Zu hören gibt es hier noch den Song mit dem Titel Cut.