Sepultura mit Video zu The Vatican

SepulturaSepultura haben ein neues Album draussen, ich habe dieses vor einiger Zeit schon mal kurz angekündigt, doch mehr habe ich nicht drüber berichtet, auch habe ich es noch nicht gekauft und nicht gehört, denn bisher haben mich die Sepultura Alben nicht mehr so begeistern können.
Ohne Max Cavalera machen Sepultura bisher immer gute Alben, mit guten Ideen und auch guten Konzepten, doch der Funke springt bei mir einfach nicht über.
Die Musik ist schon mehr als ordentlich, doch irgendwie berührt sie mich nicht, kann mich nicht so begeistern und bleibt bei mir auch wenig hängen.
Ich wüsste nun auf Anhieb so gut wie keinen Songtitel und auch keine Refrain.

Doch nun kommen wir zum neuen Album, zu dem es ein Video gibt und dieser Song, dieses Video zündet bei mir, begeistert mich, ebenso wie das Artwork zum Album.
Da will ich einfach mal hoffen das dieser Song nicht eine Ausnahme, sondern der Standart auf diesem Album darstellt.

Nun, erstmal hier die Tracklist des Albums, welches den Titel The Mediator Between Head And Hands Must Be The Heart trägt.

01. Trauma Of War
02. The Vatican
03. Impending Doom
04. Manipulation of Tragedy
05. Tsunami
06. The Bliss Of Ignorants
07. Grief
08. The Age Of The Atheist
09. Obsessed
10. Da Lama Ao Caos (Chico Science & Nação Zumbi cover)

Erscheinen ist dies Album am 25.10.2013.

Damit kommen wir nun auch schon zum Kern dieses Beitrages, zum Video zu The Vatican, zu dem Andreas Kisser folgendes sagt:

„Es zeigt verschiedene obskure Facetten der Kirche, von Korruption bin hin zu Pädophilie, eine dunkle Seite, die viele Leute am liebsten ignorieren. Die Schauspieler wurden ganz genau ausgesucht, alle mit starkem überzeugendem Ausdruck. Das Video erzählt die Geschichte eines Priesters, der die Kirche wegen all dieser Scheiße verlassen will und er leidet unter dem Druck aus dem Inneren, nicht zu gehen. Es ist echt hart und sehr angespannt.“

Quelle: Nuclar Blast
Schlagwörter: , , ,