Wachstum über alles, Saltatio Mortis?

Saltatio MortisEs gab in diesem Jahr mal eine Single von Saltatio Mortis, welche sich Wachstum über alles nannte und heute immer noch so nennt.
Wenn ich mir nun den Output an Veröffentlichungen alleine in 2013 ansehe dann frage ich mich ein wenig ob die Band den Text auch so meint, oder ob sie vielleicht sich selber in dem Lied beschrieben haben.
Warum ich mir die Frage stelle? – Nun, zum einen ist sie nicht ganz so ernst gemeint, doch gab es in diesem Jahr das Acoustic-Mittelaltermarkt-Live-Album Manufactum III, dann das Studioalbum Das Schwarze IXI und nun kommt noch eine Live-DVD, wieder vom Mittelaltermarkt.
So schön solch ein Output für die Fans vielleicht sein mag, so wird damit doch auch die Wachstum über alles Prämisse bedient.
Dazwischen war dann auch noch die eben genannte Wachstum über alles Single die rausgebracht wurde.
Bei manch einer anderen Band würde nun langsam der Vorwurf des Ausverkaufs aufkommen.
Nun liefert Saltatio Mortis hier in keinster Weise Ausverkauf, oder gar eine Fan-Verarsche, doch drei hochwertige Veröffentlichungen in einem Jahr, das ist schon viel.
Davon zwei Live-Veröffentlichungen die auch noch in die gleiche Richtung gehen, da wäre doch sicher eine doppelte machbar gewesen, eine DVD mit CD Beilage, wie es zum Beispiel andere Bands auch gemacht haben.

Doch hätte, wenn und aber, die Band bringt in diesem Jahr drei Veröffentlichungen raus, spielen dann noch ein Festival mit Eluveitie und Frei.Wild, wogegen sich der eine oder andere Protest regte den die Band mit einem langen Facebook Statment auszuräumen versuchte.

Zwar weiß ich nicht wo sich Saltatio Mortis noch Eluveitie als Vorband auf diesem Festival vor Frei.Wild und deren Fans sehen, doch wollen sie dieses Festival spielen.
Was ich dann nur nicht verstehe ist, das Frei.Wild der Band zwar sauer aufstösst, sie das kleine Festival trotzdem durchziehen wollen?

Frei.Wild und wie wir dazu stehen? Zunächst stößt uns das häufiger wiederkehrende pro-nationale und patriotische Gedankengut, das unbestreitbar durch den ein oder anderen Text durchscheint sehr wohl sauer auf.

Als Antwort gibt es darauf im gleichen Posting dies:

Wir kennen Frei.Wild nicht persönlich. Weder waren wir je auf `nem Konzert, noch haben wir mit einem der Musiker auch nur ein Wort gewechselt. Und weil wir so furchtbar altmodische Leute sind, wollen wir uns ganz gerne erst selbst ein Bild von den Menschen machen, bevor wir uns an irgendeiner Hexenjagd beteiligen, wenn wir das dann überhaupt tun! Klingt komisch? Iss aber so und unserer Meinung nach auch der richtige Weg – alles andere ist Vorverurteilung und da machen wir einfach nicht mit. So.

Es ist irgendwann mühselig immer wieder die gleichen Argumentationsketten durchzuarbeiten und zu bearbeiten, widerlegen und dergleichen, vor allem weil Saltatio Mortis erst eine ablehnende Haltung gegenüber Frei.Wild einnimmt und dann sich dann noch eine eigene Meinung bilden möchte.
Also, wenn das Gedankengut von Frei.Wild einem sauer aufstösst, wieso ist es dann eine „Hexenjagd“ wenn man solch ein Festival nicht mitspielt, wobei es kein Festival wie das Wacken ist sondern ein Konzert mit fünf Bands?

Aber was soll ich mich hier ärgern, es wirft für mich nur folgende Frage auf: Wachstum über alles?

Wie dem auch sei, hier ist die Tracklist der DVD, welche Saltatio Mortis am 13.Dezember 2013 rausbringen wird:


01 Merseburger
02 Varulfen (Akustik-Version)
03 Skudrinka 1
04 Einsenhans
05 Le Corsaire
06 Laridee
07 Der Letzte Spielmann (Akustik-Version)
08 Knöterich
09 Palestinalied
10 Totus Floreo
11 Saltatio / Saltarello
12 A Kenavo
13 Veitstanz
14 Ballade von der Spielmannskrone (Akustik)
15 Schloss Duwisib
16 In Taberna
17 Equinox (Akustik-Version)
18 Dessous le Pont de
19 Eine Insel
20 Ecce Gratum
21 Prometheus (Akustik-Version)
22 Salome (Akustik-Version)
23 Wieder unterwegs (Akustik-Version)
24 Galgenbalade
25 Eulenspiegel (Akustik-Version)
26 Drunken Sailor / Morbus
27 Intro MMXII
28 Skylla
29 Nach Jahr und Tag (Akustik-Version)
30 Nichts bleibt mehr
31 Charybdis
32 We Will Rock You / Lady in Black
33 Tulla
34 Douce Dame Joli
35 Loch Lomond
36 Choix Des Dames
37 Spielmannsschwur (Akustik-Version)