Review: AC Angry – Black Denim

AC Angry BandAC Angry haben vor kurzem ihr neuestes und damit drittes Album mit dem Titel Black Denim rausgebracht, welches und hier zur Besprechung vorliegt.
So haben wir, also ich, mal reingehört und diese Worte verfasst.
Eine kleine Plattenbesprechung, einen kleinen Einblick, eine kleine Einschätzung wie mir das Album gefällt und ich das so alles hier sehe.
AC Angry spielen auf diesem Album Rock, Hard Rock, wie sie sicher auch auf den ersten beiden Alben gespielt haben.
Ich habe in der letzten Zeit immer wieder von der Band gelesen, doch wenn ich hier so durch unser Archiv blicke, so habe ich so gut wie nie über sie berichtet.
Merkwürdig, doch so kann die Wahrnehmung täuschen.
Also, AC Angry spielen Rock’n’Roll, im Stile der Achtziger, wenn das vielleicht ein Beschreibung darstellt.
Doch Motörhead als Name zu nennen wäre sicher nicht verkehrt, wobei Lemmy rauer spielt und singt.
Auch Chrome Division als Name könnte ich in den Raum werfen, wobei diese auch ähnlich sind und doch einen anderen Stil spielen.
Ich könnte nun an dieser Stelle noch ein paar Namen raussuchen, doch das würde nie so ganz passen und wahrscheinlich alle nur in die Irre führen, was nicht im Sinne der Fans, der Leser und von mir hier sein kann.
Also noch mal von vorne. AC Angry rocken mehr als gelungen durch ihr Album, mit Melodien und ruhigen Momenten, aber auch einfach nur mal dreckig rockig, wie es sich gehört.
Es wird gute Laune verbreitet, aber auch mal der nachdenkliche Moment, wobei mir die Band bei den schnellen, rockigen Nummern definitiv mehr zusagt, das alles dann mehr mein Ding is.t

Mein Fazit: Wer auf Rock’n’Roll der hart rockenden Richtung steht, also nicht den Rock’n’Roll im klassischen Sinne, der darf hier gerne mal reinhören und vielleicht bei AC Angry auf den Geschmack kommen.
Die Band liefert sehr solide Musik ab, auf einem Album das gelungen ist, abwechslungsreich und dadurch stilistisch zwar passend aber eben so breit aufgestellt das sie sich nicht selber kopieren und damit langweilig werden könnten.
Wem diese Hard Rock Nummer also gefällt sollte die Band einfach mal antesten.

_______________________________________________________________________________________________
AC AngryTracklist
1. Booze Horse
2. Rock ‘n‘ Roller Roller Rolla!
3. It‘s Good To Be Bad
4. You Got The Thirst – I Got The Booze
5. Black Denim
6. Like A Riot
7. Motor
8. Hellrock Anthem
9. Rocker
10. AC Angry

Erscheinungsdatum
08.11.2013

Label
Dust On The Tracks Records

Besetzung
Alan Costa: Vocals & Guitar
Stefan Kuhn: Lead Guitar
Dennis Kirsch: Bass
Sascha Waack: Drums

Diskographie
2013 Black Denim (Album) | Dust On The Tracks Records
2011 Radicalizer | as Taletellers (Album) | Metalville Records
2008 Detonator | as Taletellers (Album) | Hammersound