Review: Kmpfsprt – Jugend Mutiert

Kmpfsprt-BandVor kurzem habe ich euch hier das aktuelle Video von Kmpfsprt zu Musikdienstverweigerer vorgestellt und nun darf ich euch das aktuelle Album Jugend Mutiert hier vorstellen, denn ich darf diese Veröffentlichung besprechen.

Die Band kommt hier mit ihrem Debütalbum, nachdem vorweg schon eine EP veröffentlicht wurde und die Band ohne Konsonanten liefert hier natürlich Punk Rock ab.
Wobei, so einfach ist es dann doch nicht, denn Vergleiche werden im Pressetext zu Hot Water Music und andere gezogen, doch für mich klingt es hier wie Punk, vielleicht nicht wie Deutschpunk, auch wenn das Cover und auch der Albumtitel diesen Vergleich naheliegend sein lässt aber es ist Punk und die Band singt auf deutsch.
Doch der Gesang ist zum Beispiel recht eingängig und dabei so ungeschliffen und eventuell an diesem Ansatzpunk lässt sich dann solch ein Vergleich ziehen.
Und eventuell über die musikalische Grundausrichtung der Band, welche dann in die Ecke blicken lässt.
Doch muss die Band hier in gar keine Ecke gesteckt werden, sie schaffen sich mit ihrem Debütalbum sogleich einfach ihre eigene Ecke, wie es auch Frau Potz gemacht haben, dessen Sänger Felix hier bei einem Song als Gast vertreten und zu hören ist.

Kmpfsprt liefert hier also eingängige, raue, dabei melodiöse Lieder ab, die Druck machen, aber auch eingängig und nachdenklich sein können, je nach dem Ansatz mit dem man als Hörer hier an die Songs rangeht, denn nimmt man nur die Texte, so bietet sich die Möglichkeit sich mit diesen auseinanderzusetzen und ich hätte manchmal bei den Promosachen hier schon gerne ein Textblatt dabei.
Oder aber man nimmt einfach nur die musikalische Ebene und rockt zu dieser ab und hat einen guten Tag, einen schönen Abend oder gar einfach ein gelungenes Konzert.

Mein Fazit: Kmpfsprt rocken, auch wenn sie meinen musikalischen Geschmack nicht ganz treffen, so rocken sie recht ordentlich und ich stelle mir vor das dies Live noch mal eine Runde wilder geht.
Vergleichsmöglichkeiten habe ich an dieser Stelle keine, ausser jene die die Platten- und Promofirma mitgeben, doch das will ich hier nicht anführen.
Daher kann ich nur noch mal auf das Video verweisen und sagen das hier recht ordentlich gerockt wird.

_______________________________________________________________________________________________
KmpfsprtTracklist
01 Nachtsicht
02 All My Friends Are Dads
03 Am Ende Hell
04 Halt. Nein. Anders
05 Musikdienstverweigerer (feat. Felix / Frau Potz)
06 Atheist
07 Theorie Der Guten Chance
08 Keiner Von Millionen
09 Unter Kannibalen
10 Herzattack-ack-ack
11 Gute Reise

Erscheinungsdatum
31.01.2014

Label
Uncle M / Cargo Records

Schlagwörter: , , , ,