Review: Kryn – Scars Remind Me

KrynDas Album startet überraschend, ein wenig vertrackt, unkoordiniert klingt es, weil es eben ohne Intro oder anderweitigen Einstiegsmöglichkeiten beginnt.
Das ist eben überraschend, doch diese Überraschung legt sich dann mit der Zeit, wenn als Hörer der Einstieg gefunden, ein Zugang in das Album, in die Songs, vor allem dem ersten Song gefunden wurde.
Verwirrend mag es zu Beginn hier klingen, dieses Album, doch braucht es eben nur einen passenden Moment der Beschäftigung und es sollte nicht gleich nur nebenher, sondern als Hauptaufgabe gehört werden, wobei dies Album, ist der Zugang zu diesem gefunden, auch als Hintergrundsmusik sicherlich taugen könnte.

Die Lieder sind eben ein wenig verspielt, vertrackt, warten mit der einen oder andern Überraschung auf, musikalisch gesehen.
Die Stilelemente werden verwendet, benutzt, Grenzen überschritten und trotzdem bleibt alles im Sound der Band, dieser ist die Grundlage der ganzen Sache hier.
Doch schreckt die Band nicht vor Kreativität zurück und wendet diese auch auf dem Album und in den Songs an, auch wenn auf dem ersten Blick manches nicht sogleich passend erscheint.
Doch genau das ist der Moment in dem die Elemente, wie elektronische Parts, genau passen, überraschen und damit den Sound und die Musik der Band auf ein neues Level heben.

Mein Fazit: Jetzt mag meine Beschreibung der Musik dort oben recht positiv klingen und das soll es auch, denn so wirkt das Album auf mich, auch wenn nun das aber kommen mag.
Mir persönlich gefällt die Musik der Band nur bedingt, sie trifft nicht so ganz meinen Geschmack, was sicherlich nicht weiter tragisch ist.
Es sind überzeugende, überaschende und auch kreative Lieder die hier untergekommen sind, doch nicht so ganz musikalisch mein Geschmack, wobei das auch nur teilweise gilt.
Das für mich persönlich positive wie negative hält sich die Waage.

_____________________________________________________________________________________________
Tracklist
And There The Scars Remain
The Silent
A/D/D/I/C/T/
Reminder
Meditiva
New Disease
B.l.e.a.k.
Second
Hurt
Released

Erscheinungsdatum
07.02.2014

Label
Eternal Sound / New Music Distribution

Stream

Schlagwörter: , , ,