Review: Optimist – Entseelt

Optimist BandOptimist, so nennt sich die Band hier und ich weiß nicht wie oft sie schon auf diesem Bandnamen angesprochen wurden, vor allem in Verbindung mit der Musik die sie hier machen, denn Optimist spielen Death Metal.
Gut, die Verbindung wäre bei einer Black Metal Band sicher noch ein wenig schwerer herzustellen, doch kann solch ein Bandname sicherlich Fragen aufwerfen.

Nun gut, Optimist spielen Death Metal, Old School Death Metal, eigentlich in Verbindung mit Hardcore, wenn man es genau nehmen will und das alles dann mit deutschen Texten, wenn man sie raushören kann.
Das geübte Ohr wird es sicherlich erkennen, für alle anderen wird es wahrscheinlich ein Rätsel bleiben.
Wer nun einen Bandnamen als Vergeich heranziehen möchte für den würde mir an dieser Stelle als Vergleichsmöglichkeit die Band Obituary einfallen, wobei, wie immer, solche Vergleiche mir nie so ganz passen und das nicht nur weil beide Bands mit einem O im Bandnamen anfangen.

Doch damit nun genug der Namensvergleiche, damit kommen wir hier zum Ende an diesem Punkt und wechseln rüber zur Musik als solche, die den Kern dieser Veröffentlichung ausmacht.
Ich habe schon erwähnt das hier Death Metal geboten wird, welcher recht Old School klingt, auch ein Vergleichsbeispiel habe ich eingereicht doch damit nicht genug.
Die Musik von Optimist bietet mehr als nur einen Vergleich, sie bietet eine eigene Klangwelt, eigene Lieder, die natürlich nicht als Kopie der genannten Band zu sehen sind, sondern eigene Kunst darstellen.
Die Lieder machen dabei Laune, bieten eine gute Grundlage im Death Metal, sind eben solide gespielt, produziert und umgesetzt, dabei aber durchdacht und, das ist mir wichtig, als Album in sich abwechslungsreich.

Mein Fazit: Optimist, die Band und ihre Musik ist für all jene genau das richtige welche auf ordentlichen wütenden, kraft-und druckvollen Old School Death Metal stehen, welche hier aus den Boxen der Stereoanlage rollen.
Wer auf Death Metal steht und die Chance hat, der sollte auf jeden Fall in das Album von Optimist reinhören, ich kann es hier empfehlen, aber mir gefällt auch die Musikrichtung und der Sound den die Band mitbringt.

_______________________________________________________________________________________________
OptimistTracklist
Gehorsam
Ungebrochen
Dämmerung
Befreiung
Kinder Der Kälte
Weltenbrand
Niedergang / Wiedergeburt
Ohne Substanz
Leb Auf Den Knien
Epilog
Nie Genug
König Gier

Erscheinungsdatum
28.02.2014

Label
BDHW / Soulfood