Review: Seahaven – Reverie Lagoon: Music For Escapism Only

SeahavenWas für ein Albumtitel, den Seaheaven hier mitbringen. Recht lang, kann man sich zwar merken, doch ist es eher umständlich.
Seahaven spielen hier ruhige Musik, eher im Singer/Songwriter Stil, wenn ich das mal einfachso grob einsortieren kann.
Das was hier passiert ist eher ruhig bis nachdenklich, dabei dann gefühlsbetont und emotionial angelegt.
Anderweitig lässt sich die Musik hier von mir gerade gar nicht beschreiben, weiß sie nicht anders einzusortieren.
Ich warte irgendwie auf dem Moment wenn es so richtig los gehen mag, doch kommt dieser nicht, es passiert nicht, die Erwartungen werden nicht erfüllt.
Das ist natürlich nicht schlimmt, die Songs wissen auch so zu überzeugen, nur auf einer anderen Ebene, eine Ebene die dahinter, dadrüber, oder drunter liegt, je nach Sichtweise.
Die Band setzt voll auf die Songs und ihre Grundstimmung, auf die Gefühle die diese transportieren und dadurch nach vorne bringen.

Mein Fazit: Die Songs sind durchdacht, abwechslungsreich sind sie auch, treffen zwar nicht immer meinen musikalischen Geschmack, sind dabei aber anspruchsvoll umgesetzt und dienen sich immer selber.
Das klingt nun vertrackt und vielleicht ein wenig kompliziert, doch soll es das gar nicht.
Seaheaven haben hier ein Album vollgepackt mit diversen Liedern, die sich ergänzen, Geschichten erzählen, auf musikalischer Weise, textliche sicherlich ebenfalls.
Die Lieder sind vorrangig ruhiger Natur, manchmal können sie losrocken, doch sieht die Band ihre Stärke in den ruhigen Momenten von denen dann die Songs ihre Kraft nehmen und leben.
Wer sich nun selber ein kleines Bild der Band und ihrer Songs machen möchte für den habe ich unten die Vorab-Single als Stream reingepackt.
So lässt sich ein erster Eindruck von dem Sound der Band verschaffen.

______________________________________________________________________________________________
Tracklist
Fifty-Four
Andreas
Silhouette (Latin Skin)
Wild West Selfishness
On The Floor
Paseo De Las Estrellas (I)
Highway Blues
Flesh
Whispers
Love To Burn
Solar Eclipse
Paseo De Las Estrellas (II)
Karma Consequential
Four-Eleven

Erscheinungsdatum
28.03.2014

Label
Run For Cover / ADA

Silhouette Single Stream

Schlagwörter: , , , ,