[In eigener Sache] Es wird ruhiger hier werden

btp biotechpunkLiebe Leserinnen und Leser,
es wird in Zukunft ruhiger werden, hier im biotechpunk.

Jeden Tag einen Beitag, eine Plattenbesprechung oder sonstige Meldungen wird es so wahrscheinlich in den nächsten Tagen, Wochen, vielleicht in den nächsten Monaten so nicht mehr hier geben.

Mir fehlt hierzu einfach die Zeit und die Möglichkeiten so weiter zu machen und dies so umzusetzen.

Es stehen tausende Sachen noch im Raum. Ideen die ich noch angehen und umsetzen möchte. Aber es ist für mich einfach keine Zeit hier vorhanden um das alles ernsthaft angehen zu können.

Es fehlt die Zeit für den biotechpunk

Ich möchte an dieser Stelle nun nicht jammern und niederschreiben warum und weshalb hier vielleicht Zeit fehlt; was ich noch alles machen will wenn ich könnte und überhaupt, denn ich kann das alles nicht und es wird sich so nicht einstellen.

Fakt ist einfach das der biotechpunk kein Job ist von den ich leben könnte und daher sind dies alles nur Ideen und Vorstellungen die so nicht umzusetzen sind.
Ich schaffe es eben nicht mehr hier jeden Tag zwei, oder mehr Stunden einzubringen und durch äussere Umstände sind die möglichen Zeitfenster für den biotechpunk weiter geschrumpft so das die Möglichkeiten in denen ich mich hier einbringen kann und konnte weiter abgenommen haben in den letzten Monaten; eigentlich schon in den letzten ein bis zwei Jahren.

Derzeit ist es nun so das ich die wenigen Stunden die ich noch in den biotechpunk stecken kann für andere Dinge benötige.
Die Zeit wird gerade anderweitig gebraucht und daher kann ich auch diese Zeit hier nicht mehr voll in den biotechpunk einbringen.

So ist das gerade leider nun einmal.

Wie wird es nun weitergehen, wie wird die Zukunft für den biotechpunk aussehen, welcher nun in sein achtes Jahr geht?

Acht Jahre sind eine lange Zeit in denen einfach sehr viel passiert ist. Für den biotechpunk, für mich als Autor, für uns als Team hier die den biotechpunk in der Zeit begleitet haben.

In den acht Jahren gab es so einige Veränderungen, nicht nur im Stil im biotechpunk, im Layout und Schreibstil sondern auch im Leben außerhalb dieses Internet.
Was mal als Hobby angefangen hat ist zwar immer noch ein Hobby geblieben aber wurde dabei immer seriöser betrieben und wurde auch so in seiner Aussenwirkung wahrgenommen.

Der biotechpunk wurde einfach professioneller mit der Zeit und auch wenn er nicht umbedingt immer weiter in seiner Reichweite gekommen ist so wurde er solchermaßen wahrgenommen.

Doch egal wie die Aussenwahrnehmung ist, der biotechpunk ist immer noch ein ein Hobby und verdient zum Beispiel kein Geld, wenn auch die Werbung mehr als minimal untergebracht wird und wurde.

Acht Jahre – Wie geht es nun weiter?

Im achten Jahr und der biotechpunk ist wieder einmal in einer seiner Sinnkrisen, wobei diesmal ich einfach weitermachen wollen würde wie es läuft, aber die Zeit um weiterzumachen leider immer weiter abnimmt und Aufgaben in der echten Welt ausserhalb des Internet zunehmen.
Zeit lässt sich nur einmal nutzen.
Ich kann in dieser Zeit manchmal zwar Musik hören, aber nicht drüber schreiben, oder Mails beantworten, oder sowas.

Der biotechpunk wird nun für einige Wochen weniger mit Meldungen gefüttert werden, soweit steht es nun schon fest.
Was nach dieser Zeit kommt, das werden wir sehen müssen, das kann ich nicht sagen wie es weitergeht.
Vielleicht wird sich wieder ein Zeitfenster ergeben, oder andere Möglichkeiten, oder es bleibt hier einfach ruhig und bescheiden wie vor acht Jahren als der biotechpunk startete und kaum Themen hatte über die ich schreiben konnte.

Vielleicht ergibt es sich auch noch das jemand hier mitmachen möchte, als Autor einsteigen möchte und dann hin und wieder auch was in die Themenwelt des biotechpunk beisteuert.
Aus diesem Grund habe ich immer wieder versucht das Team hier ein wenig zu vergrößern, was bisher leider nicht gelungen ist.
Wenn einer einsteigen will, ich würde mich freuen.

Ansonsten kann es auch sein das der biotechpunk nun an dieser Stelle immer ruhiger werden wird, vielleicht gar einschlafen wird.
Hin und wieder mal eine Plattenbesprechung, aber ansonsten war es das dann so langsam hier mit diesem Blog/Magazin, weil einfach für mich kaum noch Zeit vorhanden ist um diese Seite mit Meldungen zu füttern, ja nicht mal Zeit vorhanden ist die eingegangenen Mails und Meldungen zu sichten.

Vielleicht ergeben sich auch weitere Möglichkeiten für die Zukunft, vielleicht steigt hier jemand ein der mitmachen möchte, vielleicht steige ich woanders als Autor ein und bereichere ein Team, oder vielleicht ergibt sich die Möglichkeit mit ein paar anderen kleinen Musikblogs zu fusionieren und was neues zu starten.

Wir werden es sehen.

Was in der nächsten Zukunft hier so ansteht habe ich niedergeschrieben. Ich werde und muss mich hier ein wenig zurücknehmen denn die Zeit fehlt mir leider in den nächsten drei bis fünf Wochen um so aktiv zu bleiben und was danach ansteht und wie es weitergeht das werden wir einfach sehen müssen.

Schlagwörter: , , , ,