Power of Liedermaching Vol. 2.

Florens ThammFlorens Thamm – Liedermaching zwischen Krawall & Nachdenklichkeit

Was für ein Lebensfeuer wirft der junge Florens hier in die Runde.
Diese 8 Beiträge auf Platte werden in 15 lebhaften Minuten dargeboten.
Gleich mit seinem „Antinichtraucherlied“ gelingt es schön spritzigen Witz über Raucher oder Nichtraucher zu Schmunzeln.
Und schon kommt“Der Blues kann mich mal“, beschreibt den inneren Kampf eines Musikers.
Dann wirft man ein Power kurz“ Greisgedicht“ in die Runde.
Dem folgt „Lieder machen“ ein Tripp zum Start als Liedermacher.
Dem schließt, das“Traum – Frau “ fantasievolle getragen Stück an.
Bevor man wieder in das Kurzgedicht “ Winter im Sommer“ geworfen wird.
Dann folgt „Maskenmann“ übers vortäuschen falscher Tatsachen, in langsam stimmungsvollen Soundanstrich.
Es folgt ein romantisches Duett mit Ines Finkenwirth “ Kinderaugen“.
Während einem nach leidenschaftlich noch das Blut durch den Kopf rauscht, und nach einer Zugabe schreit ist, der Erlebnistrip leider schon zu Ende.

Keine Frage von dieser Platte & Künstler will man mehr hören.
Verschafft euch das gute Stück am besten gleich hier, zusammen mit weiteren Eindrücke von Florens Thamm unter :
Homepage
Musik@florens-thamm.de

Ps: Das Minnialbum kommt in überarbeiteter Neuauflage.
Es ist wirklich erstaunlich mit welcher Textdichte und manchmal schrammiger Gitarre ein mitreißender Erzählstrom erzeugt wird.

Liedertracks

1. Antinichtraucherlied
2. Der Blues kann mich mal
3. Greisgedicht
4. Lieder machen
5. Traum – Frau
6. Winter im Sommer ( Gedicht )
7. Maskenmann
8. Kinderaugen ( mit Ines Finkenwirth )

Age BOAge.B.O – „Spiegelbild“

Hier habe ich das erste Liederalbumbestehungskampf von Maler und Liederkünstler AGE.B.O.

Schwer das gehörte richtig einzuordnen.
Hier geht aber mal eine kleine Warnung an den normalen Hörer raus.
An diesen zerbrochen Spiegelbildcover zusammen mit finsteren Texten kann natürlich ein schwaches Gemüt kleinen Schaden nehmen.

Wie lässt sich das Klangbild am besten beschreiben ?
Der angeraute Gesang zusammen mit Akustik Gitarre erinnert mich am meisten an die heftigen Feierabendmusiker, manche reden gar von Metal – Liedermaching.
Die finsteren Lieder bearbeiten Themen über sein eigenes Spiegelbild, Telefon Terror, Planetenleuchtturm gefasst sich mit dem Leben Bestehungskampf.
„Familienzwist“ hat packend das Familienkriegthema im Gepäck.
Auch die Angstzustände von „Kindern“ wird hier aufgearbeitet.
Für kritischen Frustabbau eignet sich diese eigenwillige Scheibe bestens.
In den 3 Beiträgen „Intro“, „Skit“,“Outro“ geistert das Gewissen durch das Album.
Am besten hört man bei Soundcloud mal rein.
Als Besonderheit legt man 3 Aufkleber und ein Tape/Kassettenheft zum vervielfältigen bei um ein gratis vervielfältigen für den Freundeskreis zu ermöglichen.

AGE.B.O. Soundclound Homepage

Kontakt: Über Facebook, oder die Scheibe notfalls über riskmag@web.de für 5,- E bestellen.

Liedertracks :
1. Intro
2. Siegelbild
3. Höre zu sonst Knast
4. Planetenleuchtturm
5. Kleine Kinder
6. Skit…
7. Familienzwist
8. Beate, Uwe und Uwe
9. Abhängig sein
10. Outro
11. Bonus ! Kriegsverbrecher