[Review] Apallic – Somnium (EP)

ApallicVor eine Weile haben Apallic angefragt ob ich denn ihre Veröffentlichung hier besprechen möchte, was ich wollte, denn das Genre in denen sie sich bewegen gefällt mir. Ganz grob gesagt spielt die Band Melodic Death Metal und diese Ausrichtung ist seit einer Weile ganz beliebt bei mir. Natürlich nicht immer alles, aber im großen und ganzen gefällt mir der Melodic Death.
Nun hat die Band eine EP draußen, drei Songs sind drauf, drei Euro soll sie kosten und Somnium ist der Name der Veröffentlichung.

Nun sind für eine Veröffentlichung drei Songs nicht viel, auch wenn sie schon einen gute Einblick in die Welt einer Band geben und die Veröffentlichung hier macht bei mir wirklich direkt Lust auf mehr. Ein volles Album wäre an dieser Stelle nicht verkehrt, doch jetzt ist hier erstmal diese EP und diese braucht sich nicht zu verstecken, kann sich auf jeden Fall hören lassen und mich direkt mit seinem durchdachten Melodic Death überzeugen.

Jetzt finde ich es an dieser Stelle gar nicht so leicht die Musik zu beschreiben, in Worte zu fassen, denn das was hier von Apallic abgeliefert wird gefällt mir einfach, ohne das ich es genauer benennen könnte. Die Musik fesselt, geht direkt nach vorne, die Songs sind dabei allesamt fesselnd.

Mein Fazit: Es fällt mir schwer die Musik hier genau zu beschreiben, ohne dann nur in leere Hülsen zu verfallen. Die Band, die hier ihre erste Veröffentlichung vorgelegt hat, kann einfach überzeugen. Mir sind die drei Songs eigentlich sogar ein wenig zu wenig, würde gene mehr hören, doch das wird bald sicher noch folgen. Potential ist mehr als vorhanden, wie sie Band hier unter Beweis stellt. Es lässt sich lesen das die Band bald ein Konzeptalbum aufnehmen wird. Bin an dieser Stelle schon gespannt drauf und kann bis dahin einfach nur mit dieser EP vorlieb nehmen, welche mich als Hörer einfach in die Welt und den Sound von Apallic mitnimmt und mich ein jedes mal überrascht zurücklässt wenn die EP leider wieder vorbei ist.
Gefällt mir einfach, der Melodic Death von Apallic und kann ich allen Freunden dieses Genres hier an dieser Stelle einfach nur empfehlen.
Hört also einfach mal rein und guckt euch das Video an. Ich glaube wir werden noch einiges von dieser Band in Zukunft hören wenn sie so weitermachen.


_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
1. The Awakening
2. Mental Prison
3. Deranged

Erscheinungsdatum
2015

Label
Eigenvertrieb

Stream

Weblink
Homepage von Apallic