[Review] Memorain – Duality Of Man

MemorainAus Griechenland kommen Memorain und sie liefern mit Duality Of Man hier ihr neuntes Thrash Metal Album.
Ein Album welches sich auf keinen Fall zu verstecken braucht denn es kann vom ersten Augenblick mit seinem Sound und Stil überzeugen.
Songs die nach vorne gehen. Sehr direkt, dabei aber durchdacht sind und dazu ein Gesang welcher stimmlich mir gefällt.
So kann eine Band mit ihrem Album direkt bei mir ein paar Pluspunkte sammeln.

Es wird an dieser Stelle nun gar nicht mal so sehr das besondere abgeliefert hier. Es ist nicht so das hier ein Genre revolutioniert wird, aber die Songs und der Sound von Memorain ist einfach passend und druckvoll überzeugend.
Sie spielen einfach soliden, teilweise recht Old School lastigen Thrash Metal, wie ich finde und das machen sie einfach sehr gut, wobei dazu eine zeitgemäße, passende Produktion den Rest macht und so der Musik die nötige Fülle gibt, was bei echten alten Sachen dann vielleicht doch eher weniger der Fall war.

Mein Fazit: Ich kann nun noch viele Worte über dieses Album schreiben, doch damit kann ich nur um die Veröffentlichung herumkreisen, mich schwerlich der Veröffentlichung, dem Sound der Band nähren und so komme ich hier auch schon zum Ende dieser Plattenbesprechung und kann einfach nur jeden der auf Thrash Metal steht in dieses Album reinzuhören und sich selber ein Bild von Meorain zu machen.

Daher hier nun ein Video zu dem Song Guarian Knight aus dem aktuellen Album:

_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
1. Demon’s Junt
2. Guardian Knight
3. The Giant
4. Last of Light
5. Inside my Hope
6. Lost in Vain
7. The Crescent
8. Borken Dreams
9. Since I Remember
10. The Final Message

Erscheinungsdatum
26.01.2016

Besetzung
Ilias Papadakis – Guitars
Jason Mercury – Guitars
Vagelis Kolios – Vocals
Aris Nikoleris – Bass
Sevan Barsam – Drums

Label
ROAR! / H´art