NAKED HAZELBEARD – würziger Gesang mit Bart – Philosophie

Naked Hazelbeards BandHier folgt nun ein Interview welches für das Printzine Extrem Liedermaching geführt und dort veröffentlicht wurde. Dirk hat das Interview noch mal für die digitale Welt des biotechpunks aufgearbeitet und hier für die Veröffentlichung bereitgestellt. Daher das Extem Liedermaching Kürzel vor den Fragen. Aber genug der Worte, hier nun das Interview.

NAKED HAZELBEARD – würziger Gesang mit Bart – Philosophie

Die beiden Metalbands Conquered Mind und Killing Age haben zu einer neuen besonderen dritten Songwriter Band „Naked Hazelbeard“ zusammengefunden, weshalb es ein feuchtfröhliches Gespräch mit Sänger Jan Weitzenbürger von Killing Age mit leerenden Bierkasten ablief….

01.) E.L. : Hallo, nach dem meine bessere Hälfte, mir mein letztes „Hazelbeer“ weggetrunken hat,
dachte ich mir, wird es endlich Zeit für ein Interview.
Welchen Umstand haben, wir das Glück zu verdanken, den die Grübinger Brauerei verläßt ?

naked hazelbeard : Da Bier nahezu immer und überall benötig wird und wir gerne dem Seelenwohl beitragen !

02.) E.L. : Wie kommt man darauf, aus beiden Bands, „Conquered Mind“ & „Killing Age“ diesen
Akustik Rock gefühlvollen Klangkörper zu erschaffen, Neugierde, anderes Publikum, Lust auf neue Möglichkeiten ?

naked hazelbeard : Die Lust auf neue Möglichkeiten beschreibt es wohl am ehesten, während mit Killing Age und Conquered Mind der elektrische harte Sound im Vordergrund steht, hat Naked Hazelbeard sich dem Akustikklang verschrieben und bietet somit einen ganz anderen Raum zur musikalischen und lyrischen Entfaltung.

03.) E.L. : Nicht nur Live sondern auch im „Harmony“ Video kann man sehen wie viel Spaß ihr an
Naked Hazelbeard habt.
Auch schon mal an eine größere Tour durch Pups von Deutschland & England gedacht ?

naked hazelbeard : Wir durften letztes Jahr mit rund 50 Gigs schon einiges an Bühnenluft schnuppern und im November 2015 waren wir mit den norwegischen Hardrockern Vederkast auf Tour, wo wir überwiegend im Norden Deutschlands und in den Niederlanden gespielt haben – wir hatten eine ziemliche gute Zeit und wollen dieses Jahr daher auf jeden Fall wieder etwas starten.
Obs dabei bis nach England geht, ist noch offen aber wenn es finanziell und zeitlich möglich ist,
why not !

04.) E.L. : Einen großen Wiedererkennungswert liegt natürlich an Katharinas & Jan würzigen Gesang, der sich alles andere als schont.
Welchen Anspruch erfüllen dabei für euch die Texte, Beigabe oder mehr ?

naked hazelbeard : Viel mehr.
Viele Zuhörer bleiben zwar zuerst am Sound hängen, jedoch lohnt es sich, auch einmal einen Blick in die Texte zu werfen.
Texte und Musik stehen in engem Bezug und lassen dem Hörer Raum um uns und vielleicht auch sich selbst besser kennenzulernen.

Naked Hazelbeards Band 205.) E.L. : Eine besondere Rolle nimmt natürlich die Bart – Philosophie der Band ein, in der Katharina wohl als einziges nicht mitreden kann, oder wie steht man zu einem guten Damenbart ?

naked hazelbeard : Die Bartphilosophie steht natürlich nur bei den Männern im Vordergrund.
Katha gibt der Mukke durch ihr Cajon dafür ordentlich Eier !

06.) E.L. : Wie steht ihr zu den Bärten von Bud Spencer, oder Lemmy ?

naked hazelbeard : Diese Bärte sind natürlich hervorragende Vorzeigebärte, unterstreichen die Weisheit und Würde der Träger und sind sehr erstrebenswert !

07.) E.L. : Mal wieder ein mehr als interessantes Live Programm, wahr das, der neuen Liedermacher –
„Singer – und Songwriter, im Zehntscheuer Deizisau.
Neben Sibbi, der alten Liedermacher Schule, euch und „Philip Bölter“, modernes Singer –
Songwritertum, war das für alle sicher ein moderner Erlebnisabend ?

naked hazelbeard : Ja, an diesen klangreichen Abend erinnern wir uns gerne.
Er hat vor allem einmal wieder dargelegt, wie vielfältig der Akustiksound durch den Einsatz
verschiedener Instrumente und Stimmen und Spielmetoden klingen kann !

08.) E.L.: Was Sagen euch folgende Stichworte ?

– Spielplatz des Lebens / Da könnte man natürlich philosophisch total ausrasten, aber stattdessen würde wir sagen : Jeder sollte seinen Spielplatz des Lebens finden auf dem er sich selbst verwirklichen kann.

– Helge / ( Ach, der war letztes WE wieder ziemlich strack.)
Helge Schneider, unglaublich talentierter und begnadeter Musiker !
Ne Spaß beiseite, Super Zeitgenosse !
Geschäftlich wie Privat immer eine gelungene Zusammenkunft !

– Bild / Also ich denk an diese Boulevardzeitung und denke mir : Volksverdummung

– Monsters of Liedermaching / Einmal die Band, einmal das nette Magazin mit viel interessantem=)

– Sitzpogo / Kann man schon mal machen.

– Stein der Weisheit / äähhhhh

– ernsthaft / Zwischen Bier 3 und 4.

09.) E.L. : Neben den 2 Veröffentlichungen „Naked Hazelbeard“ + „Between the Lines + den Hazel Book, gibt es neben dem „Hazelbeer“ so einiges hochprozentiges im Angebot…
Gab es in euer Bandgeschichte so einige Trinkspiele, oder wie kam man auf die Idee ?

Hazelbeernaked hazelbeard : Jan W. gilt als erfahrener Bierspezialist, daher ist es kein Wunder, dass er recht schnell auf die Idee kam, ein Bandbier zu beschaffen.
Likör und Schnaps sind auch immer mal wieder wichtig, daher dachten wir, wir brauchen das auch !
Ach und übrigens, wir spielen keine Trinkspiele, Trinken ist nämlich kein Spaß, sondern eine Berufung ; )
Ab und zu müssen wir „Schere Stein Papier“ spielen um auszulosen, wer an einem Abend auf Bier verzichtet und die anderen sicher nach Hause fährt : – )

10.) E.L. : Für Gaffa Band und Naked Hazelbeard hat Helge von „Gegentrend Records“ extra das Sublabel „Pogo depp Records“ umgesetzt.
Welche größeren Ziele und Gruppen stecken so insgesamt dahinter ?

naked hazelbeard : Es ist einfach ein „2tes Label“ von Ihm, da der Musikstil der dort vertretenen Bands nicht zum „Gegentrend – Repertoire“ passt.
So kann er die Bands beider Label besser vertreten und vermarkten.

11.) E.L. : Welche Fragen und Anregungen, stehen für dieses Interview noch, so offen ?

naked hazelbeard : Soweit, alles jut !

12.) E.L. : Also bevor es nach Esslingen geht um einen neuen Kasten „Hazelbieer“ zu holen, noch etwas Platz für ein paar spontane Worte an die Leser ?

naked hazelbeard : Wir danken für das ausführliche und nette Interview mit dir und hier noch was für die Leser:
stay naked – there`s no Need to be more

Naked Hazelbeard – Homepage