Proud To Be Punk Ausgabe 23

Proud to be Punk 23Proud To Be Punk Ausgabe 23

Das ging aber flott mit Jan“s neuer Punk-Gesellschafft Gazette, die diesmal trotz ihrer ernsten Thematik unterhaltsamer, lesefreundlicher ausfällt.
Aber das Cover mit den Zeitgenossen der sich mit dem Logo,“No Border-No Nation“ durch die Drahtabsperrung schneidet, sagt eigentlich schon einiges.
Auch diesmal wird gleich, mal wieder Themenberichte auf den Leser losgelassen, die in ihrer wertvollen, einfachen Aussagekraft leider der allgemeinen menschlichen Kulturbildung entzogen sind.
Ein gutes Beispiel ist gleich mal die vergessene Geschichte „Der Sinti und Roma“, von der Schimpfwortallgemeinheit unter „Zigeuner“, zusammengefasst.
Keine Angst, wissenswerte Interviews und Bandinfos von Active Minds, One Step Ahead, Sapere Aude, Social Enemies,… sind auch dabei.
Für besonders kulturelle lesenswerte Entspannung sorgt ein Special über Frankreichs Punk-Band-Tonträger Geschichte in der locker 1-2 Monate Herzblut Arbeit steckt.
Diesmal schaut man auch bei „Rinderherz Rechords“ aus der Schweiz vorbei, über die man einfach zu wenig weiß.

Deshalb darf auch diesmal wieder nicht der „Sachsen-Szene-Report“ mit seinen Veröffentlichungen nicht fehlen.
Dazu kommt noch Lauschangriff ( Tonträger ) + Blätterwald ( wichtige Fanzines Erscheinungen ).
Ihr merkt schon an diesem kleinem Einblick, der bei weitem nicht alles vorstellt, wie wichtig, lehrreich, Jans Fanzine kulturell ist…

Frage mich aber immer wieder wie er Lehrer, Band, Kultur Reisen, Antifaarbeit und sein Fanzine auf die Reihe bekommt.

Wehr also im Alltag wirklich mitreden will statt, Tagesnachichten nach zu leiern, sollte ein paar gute Euro in die
80 A5 Seiten stecken.

Kontakt :
jan.sobe@t-online.de
Oder auch bei Aldi Punk bestellen.

Aldi Punk Label

Schlagwörter: , , ,