[Review] V/A – Rock Gitano – Pandemonium Gitano

Pandaemonium GigantoBei Rock Gitano-Pandemonium Gitano* handelt es sich um einen Sampler mit Balkan und Gypsy Beats. Rock Giganto ist die Person welche den Sampler zusammengestellt hat. Laut Pressetext soll er in Zürich bekannt sein, doch ich bin nicht aus Zürich, ich hörte hier von ihm zum ersten Mal durch diesen Sampler. Laut Pressetext stammt er, Punk und DJ, von dem Fahrenden Volk ab, was seinen Bezug zu der Musik erklären kann.
Nun hat Rock Giganto hier einen Sampler zusammengestellt und dieser kommt solide um die Ecke. Das beginnt beim Artwork, welches ich passend finde und welches mir gefällt. Es ist einfach cool, ein wenig geheimnissvoll.
Musikalisch wird hier von bekannten und mir auch unbekannten Bands und Musiker eine volle Ladung Balkan Beats bis Gypsy Punk abgeliefert. Von Gogol Bordello bis zur Amsterdam Klezmer Band.
Die Songs selber sind dabei stimmungsvoll aufeinander abgestimmt. Sie passen in der Zusammenstellung einfach zu- und aufeinander, was ich für einen Sampler immer für eine recht wichtige Sache halte. Die Stimmung muss einfach stehen und passen.

Mein Fazit: Ein überzeugender Gypsy Punk Sampler. Wobei es nicht immer nur Punk ist was hier geboten wird. Manches geht dann auch eher in die Elektro-Ecke. Mal ist es dann auch Ska, oder eben Punk. So ist das eben bei einem Sampler, es wird ein gemeinsamer Nenner gefunden, doch die Bands haben dann dadrunter noch immer einen eigenen Stil.
Im großen und ganzen ist es hier aber ein sehr schön gemachter und gut aufeinander abgestimmer Sampler welcher auf der nächsten Party auch einfach so laufen könnte. Die Songs sind stimmungsvoll und überzeugend, rockend und auch mal ein wenig ruhig. Aber immer mit dem Klezmer, Folk- bis Gypsy Bezug. Hört einfach bei Gelegenheit in die Scheibe rein, wenn ihr die Chance bekommt.


_____________________________________________________________________________________________
Tracklist
1. Palko Muski – This Way (Switzerland)
2. Terno feat. Mahala Rai Banda – Romani Gili (Poland/Romania) (Exclusive)
3. Boom Pam – Ars Meduplam (Israel)
4. Round Table Knights feat. Reverend Beat-Man – Cut to the Top (Switzerland)
5. Äl Jawala – Heart Overload (Pelletronica&Sumakari RMX) (Germany) (Excl. Version)
6. Gogol Bordello – Pala Tute (USA)
7. Amsterdam Klezmer Band – A Sheine Velt (Radio Zwarte Cross Vers.) (NL) (Excl. Vers.)
8. Russkaja – Energia (Austria)
9. Offchestra – Bajram (Kosovo)
10. Gypsy Sound System – Press the Balls (Switzerland)
11. Gypsy Hill – Balkan Beast (UK)
12. Jaro Milko & the Cubalkanics (Switzerland) (Exclusive)
13. Jaakko Laitinen & Väärä Raha – Murhamiesten Markkinoilla (Finnland) (Exclusive)
14. Haris Pilton & Gypsy Sound System – Gitanos (Switzerland)
15. Kumpania Algazarra – Pudim (Portugal)
16. The Dreadnoughts – Polka Never Dies (Canada)

Erscheinungsdatum
08.06.2016

Label
Jasha!Records

*Amazon Partner Link mit dem ihr den biotechpunk unterstützen könnt