[Review] Martyrion – Our Dystopia

Martyrion_Cover_Our_DystopiaMartyrion, 2006 gegründet, kommen aus Köln und spielen Melodic Death Metal, wobei das ganze thematisch in der Zukunft angesiedelt ist. Im Jahr 2135. Endzeitthematik mal wieder.

„Wir schreiben das Jahr 2153. Die Welt liegt in Schutt und Asche. Die Apokalypse ist über die Menschheit gekommen und es gibt nur noch wenige Überlebende..“

Das ganze ist damit von der Thematik kein ganz großer Sprung, wobei an diese Stelle eingeschoben werden muss das es nicht auf die Idee sondern auf die Umsetzung ankommt. So viele Themen gibt es nun auf der Welt auch wieder nicht aus denen man schöpfen kann und damit kommt es auf die Erzählung und die Details und die Umsetzung der Story an.

Doch was ist hier nun bei einer Endzeitgeschichte zu erwarten? Was wird hier geboten bei der Band aus Köln?
Vielleicht könnte man das alles nun mit einer Mischung aus Industrial und Death Metal angehen, doch genau das passiert hier eben nicht. Es gibt keinen Industrial, keinen Techno, kein Electro, sondern soliden, direkten Melodic Death Metal, welcher damit dem ganzen einen ordentliche, dunkle Kraft gibt und damit das ganze ein wenig melancholisch unterstreicht.

Mein Fazit:Überzeugender und stimmungsvoller Melodic Death Metal. Ich muss hier nun gar nicht mehr viele weitere Worte verlieren, die Band kann mich hier einfach überzeugen, der Sound und die Songs passen einfach thematisch zusammen, wobei ich nicht weiß ob das Endzeitkonzept der Band auf Dauer bestand hat. Aber es geht hier auch nicht um die ferne Zukunft der Band, auch wenn es als Themenschwerpunkt dann doch irgendwie um eine ferne Zukunft geht. Im hier und jetzt passt es einfach was Martyricon hier mache. Hört einfach rein, weiter unten findet ihr einen Song des Albums als Video.

_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
1. Our Dystopia
2. I In The End
3. Genozenith
4. The Calm After The Storm
5. What We Leave Behind
6. We Are Only Human
7. From Reality Into Fear (Feat. Julez from Neverland In Ashes)
8. The End Of Eternity
9. The Uncertain Future Dies Every Day
10. When The World Watches
11. No Fear No Obedience
12. The Storm (Instrumental)
13. With My Eyes Unaffected (Orchestral Version)

Erscheinungsdatum
26.08.2016

Label
Boersma Records (Soulfood)

Video