PROUND TO BE PUNK / Nr. 24

Proud to be Punk Fanzine #24Und wieder fragt man sich, wie Jan es geschafft hat, nach einem gefühlten kurzen Abstand zu Ausgabe 23 wieder was neues am Start zu haben ?
Genutzt hat er die Zeit auch wieder mehr als gut, mit seinen 80 Schwarz Weiß Seiten in A5 Fassung.
Neben einen sehr umfangreichen Lauschangriff / Blätterwald ( Reviews ) tritt natürlich auch wieder der wichtige „Sachsen – Szene Report“ an, der euch wieder auf dem Lauf der Dinge bringt !
3 Interviews sind diesmal mit YOK, Grand Canaria Hardcorepunk Band – „Represion 24 Horas“,
Black Mosquito – Label, dabei.

PROUND TO BE PUNK / Nr. 24

Das „Black Mosquito“ Interview kratzt leider nur etwas an der Oberfläche, ist aber Zeit bedingt, durchaus interessant.
Das „Represion 24 Horas“ Bandinterview reicht weit über ein Bandgeplänkel hinaus und gibt einen wertvollen Blick in die Kultur von Grand Canaria.
„YOK“ ist nicht nur das Gespräch mit einem der umtriebigsten Musiker, sondern ein wirklich politisch interessanter Zeitgenosse, der auch Taxifahrer und Schriftsteller mäßig unterwegs ist.
Besondere Schmankel sind die Bandvorstellungen von „Resist And Exist, Flag – Smasher“, mit der Buchvorstellung „Antifa in England“.
Doch damit nicht genug, Startet hier ein Reisebericht durch Chile, der erschreckende, Umwelt – Menschen- Habgier, Verbrechen aufdeckt.

Doch dann enthüllt sich erst der Kernthema Reisebericht „Auf den Spuren nationalsozialistischer Verbrechen“ der in 4 Teilen in angenehmer lese Länge angelegt wurde.
Unter anderen wird dabei die „Wolfsschanze“ besucht, welche sehr umstritten, zwischen Mahnmal und Verherrlichung, des 3.ten Reiches, den Touristen offenbart….

Ihr seht also wieder jede Menge wertvoller Lesestoff den Punklehrer Jan einfach und verständlich zu Papier gebracht.

Für kleines Geld lässt sich die A5 Ausgabe bei :
jan.sobe@t-online.de oder Aldi Punk, / Aldi Punk Label oder bei einem anderen Mailorder bestellen.