[Review] Creeping Fear – Onward to Apocalypse

Sie kommen aus Frankreich und sie spielen recht extremen Death Metal, welcher direkt von Anbeginn dieses Albums in die Vollen geht.
Dabei spielt die 2011 in Paris gegründete Band soliden Old School Death Metal, wie eventuell schon das Artwork vermuten lässt.
Das ganze ist dabei nicht nett, aber das soll Death Metal sicher nicht sein. Creeping Fear ziehen hier einfach alle Fäden die es gibt und ziehen ihr Ding durch.

Es ist bei dem Album hier einfach so das es alles bietet was die Vorstellung von Old School Death Metal hervorrufen kann. Die Band könnte damit auch direkt aus der Tampa Bay kommen, wobei das nicht negativ zu verstehen ist. Creeping Fear klingen damit nicht wie ein Klon, doch schlagen sie musikalisch in eine ähnliche Kerbe wie die Bands aus der Region zu der Zeit damals.

Creeping Fear machen mit diesem Album hier einfach Laune, wobei die Stimmung natürlich passend sein sollte für solch einen Sound. Zum Frühstück wird es vielleicht nicht das richtige sein, wobei die Geschmäcker natürlich verschieden sind.
Ich glaube aber das die Band ihre Fans finden wird, denn mit ihrem fast schon zeitlosen, aber sehr druckvoll produzierten Death Metal können sie punkten.
Zwar sind sie mir steckenweise damit zu sehr auf Genrelinie, doch steht die Band auch noch am Anfang ihrer Karriere und da kann sich noch einiges entwickeln.
Das Potential steckt schon in den Songs die auch sehr überzeugend sind, doch würde mir noch eine eigene Handschrift, eine feine Note in dem Sound der Band gefallen.

Mein Fazit: Solider Old School Death Metal welcher hier aus Paris reinkommt. Kann einfach überzeugen, mit durchdachten und gut umgesetzten Songs, die in einem zeitgemäßen und druckvollen Gewand verpackt wurden. Eine kleine, eigene, feine Note könnte den Songs noch gut tun um sie zu perfektionieren, doch schon so wie sie jetzt sind hat die Band hier einfach überzeugende Lieder abgeliefert. Gefällt.

_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Life Denied
Divine Casualties
Swallowed By Death
Trenches Of Desolation
Onward To Apokalypse
Spreading Disease
As Vultures Fly, Battlefield Bleeds
Soiled, Tainted And Merciless
Disposable Existence

Erscheinungsdatum
03.03.2017

Label
Dolorem Records