[Review] Paranoya – Dämonen

Eine Single, zwei Songs. Das ist die neuste Veröffentlichung von Paranoya. Dämonen und End///lich, so die beiden Titel der beiden Lieder. Erschienen auf, wenn ich richtig mitgezählt habe, auf vier Labels.

Dämonen – End///lich

Auf jeder Seite der Single jeweils ein Song. Wie es bei Vinyl-Single halt so ist. Auf der ersten Seite finden wir den Titeltrack, Dämonen, welcher musikalisch schon sehr passend ist. Düster, dämonenhaft. Erinnert mich ein wenig an Punk welcher thematisch in eine ähnliche Richtung geht. Wie heißt dieses Subgenre eigentlich? Der Song hat auf jeden Fall etwas arg dunkles, negatives in sich. Wobei das gar nicht negativ gemeint ist. Sondern einfach passend.

Auf der anderen Seite der Single finden wir End///lich. Einen Song welcher zwar auch Old School Deutschpunk mässig klingt. Könnte so auch auf einen End-Neunziger Jahre Schlachtrufe BRD Sampler mit drauf sein.
In der Beschreibung steht das dieser Song Wave-Punk wäre, irgendwie. Kann schon passen, wobei ich finde das dieses Lied, wie bei Dämonen auch, einfach gut zum Thema des Liedes passt. Zu der Verganglichkeit. Alles vergeht. Dieses Motto, dieser Slogan des Refrain passt einfach zu der Stimmung dieses Liedes.

Mein Fazit: Ein schönes Lebenszeichen der Band. Zwei eher düstere Lieder, beide thematisch musikalisch passend.
Die Single macht gleich arg Lust nach mehr. Nach einem vollen Album von Paranoya. Es ist eben doch ein wenig wenig, nur zwei Lieder, doch dafür können die beiden mich hier einfach überzeugen. Kein Füller drauf, sondern zwei selbstständige, gleichberechtigt funktionierende Lieder, die mich hier einfach voll und ganz begeistern können.
Im Kern ist hier also einfach zu sagen das mich die Band auch mit ihrer neusten Veröffentlichung einfach überzeugen kann. Mit beiden Liedern, so wie sie mich mit ihrem letzten Album überzeugen konnten. Wieder mit den Details. Die Liebe und die Feinheiten die in den Liedern selber steckt und so hier beide Songs einzigartig macht. Wie gesagt, die Veröffentlichung macht nun Lust nach mehr.

________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Dämonen
End///lich

Erscheinungsdatum
24.03.2017

Labels
Elfenart RecordsSN-RexKotzbrocken Records – Pararec

Stream

Schlagwörter: , ,