[Review] Lynx Lynx – 7

Ein wenig abgedreht wirkt diese Scheibe hier. Das Artwork, ein Pappschuber, klappbar wie bei einer LP, aber leider ohne Booklet kommt hier in einem eher psychedelischem Gestaltungsstil daher. Wie wirkt sich das auf die Musik dieser Veröffentlichung aus und passt das beides am Ende gar zusammen?

Lynx Lynx

Auf jeden Fall machen Lynx Lynx Rock. Rock welcher recht Old School klingt. Auch von der Produktion her, wobei diese gleichzeitig sehr druckvoll aus der Anlage klingt.
Doch diese Musik hier könnte so auch irgendwann in den siebziger Jahren entstanden sein. Abgedrehter, psychedelischer Rock. Fliesst daher, nimmt die Stimmung auf und lässt die Lieder und die Instrumente mehr in einen Fluss geraten. Das klingt sehr frei, sehr spontan, auch wenn eine Idee hinter den Liedern steht. Ein Grundgerüst scheint vorhanden zu sein, doch klingt es alles so spontan als wären die Lieder einfach so entstanden. Freestylemässig eben.

Auf der anderen Seite klingt das alles hier eben auch recht punkig. Je nach Song eben. Wobei die spontane, freie Grundstimmung auch in diesen Liedern vorherrscht. Doch kommt hier mehr die klaren Strukturen in den Songs zum Vorschein, finde ich.

Mein Fazit: Eine ungewöhnliche Scheibe die Lynx Lynx hier abgeliefert haben. Durchgehend klingt das alles ungewöhlich und ein wenig Old School. Aber dabei immer nach vorne gehend und rockend. Für die Hörgewohnheiten eventuell gewöhnungsbedürftig, aber im Kern genau so wie Musik sein sollte, meiner Meinung nach und zwar frei und kreativ. Fliessend und vor allem lebendig, was die Songs hier definitiv sind. Sie klingen für mich einfach lebendig. Ich vermute daher an dieser Stelle mal das sie so richtig zum Leben erweckt werden wenn die Band sie Live spielt. Sehr schöne Sache das alles hier.

Nebenbei, Lynx Lynx ist der Eurasische Luchs, falls dies jemanden nach so am Rande interessieren sollte.


_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Get Straight
99 Things
Everybody Is In Love With You
It’s Fun
Black Feather
See That Girl
Who Shot The Druggies
Ways To Get Along With You
Coast Of Wasted Youth
Swörds (Part II)
All These Times

Erscheinungsdatum
10.03.2017

Label
off label records

Schlagwörter: , ,