[Aus der Redaktion] Endzeit – Neuzeit

Vor einiger Zeit habe ich es schon ein wenig hier angekündigt; ich werde mich neu aufstellen, neue Wege gehen und etwas neues im Leben machen.
Das Ende einer Zeit in der neues wächst. Nichts ist für die Ewigkeit, so in der Art.

Vor einiger Zeit habe ich meine Arbeit gekündigt, bin in die Provinz gezogen um von hier neue Wege gehen zu können in dem ich wieder die Schulbank drücke, um es mal so auszudrücken und um mich schulisch weiter- und fortzubilden.

Endzeit

Weg mit den alten Dingen, der Ballast der mich träge gemacht hat, hin zu frischen Zielen.

Aber wie mag dies nun alles den biotechpunk hier im Kern betreffen, vor allem weil dieser Ort hier noch immer voller Ideen und Motivation ist?

Auf der einen Seite möchte ich den biotechpunk immer weiter und weiter machen, egal wie viele Leute hier mitlesen oder ob es überhaupt irgendjemanden interessiert.
Auf der anderen Seite weiß ich, oder kann es im groben schon absehen, das ich nicht mehr, oder noch weniger Zeit für den biotechpunk als regelmäßigen Blog aufbringen kann.
Es wird also, um ehrlich zu sein, hier noch mal ein wenig ruhiger.
Bisher schreibe ich meist nur noch über die Dinge die mir auch Spaß machen, daher auch die freie Auswahl der Sachen die ich hier bringen mag.
Nun wird es noch mehr nur noch das sein wozu ich Lust habe, egal wie oft irgendwas als Mail angefragt werden mag.
Ich mache das hier noch immer nicht beruflich und daher wird das Hobby die Zeit bekommen die ich ihm schenken kann. Ich habe noch einige Punkte die mir wichtiger geworden sind im Augenblick, wie die Schule und meine Familie.

Aber das gute ist, wie ich finde, das ich an dem biotechpunk nun wieder mit frischen Ideen angehen kann. Raus aus den gewohnten Trott Dinge hier vorzustellen damit hier was passiert.
Wie ich nun auch wieder Spaß an den Folgen mit Die Drei ??? gefunden habe und darüber berichte. So möchte ich hier handeln. Mit Vergnügen und nicht aus irgendeiner Pflicht heraus.
Dazu wird dann noch kommen das ich auch an anderen Sachen bastel, nebenbei, wie Beiträge für DIY-Fanzines. Ich werde euch darüber berichten wenn diese erscheinen sollten.
Ferner das biotechpunk Tape-Label, welches nie wirklich gestartet ist. Hier wird in naher Zukunft vielleicht doch noch was cooles kommen. Auch hier halte ich euch dann auf dem laufenden.

Neuzeit

Wie ihr seht wird der biotechpunk nun in den nächsten Tagen nicht eingestellt werden, aber hier wird sich, wie schon so oft, alles mal wieder verändern und ein wenig wandeln. Bleiben wir gespannt, wie auch ich voller Spannung bin wie die neue Schule und der neue Lebensabschnitt sein wird. Das ganze Leben ist voller Wandel.

Stillstand ist der Tod.

Alles was zählt ist die Veränderung,
Stillstand ist gleich dem Tod.

Heraklit von Ephesos

Daher, es wird immer was passieren, nur die Rahmenbedingungen sind dabei in permanenter Bewegung.
Als eine große Sache steht unter anderem die nächste Ausgabe des Kümmelgroller DIY-Gemeinschaftsfanzines an, bei dem es einige Beiträge von mir geben wird.
Ferner steht noch ein recht spannendes DIY-Interview-Fanzine an. Beide als Print-Sache. So richtig für in der Hand halten.
Noch weitere spannende Projekte sind angedacht. Aber gerade noch in reiner Planungsphase.
Wie auch immer, der biotechpunk wird nicht verschwinden, hier jetzt aber im Augenblick ein wenig ruhiger werden und dafür mehr Augenmerk auf Plattenbesprechungen legen, vor allem weil hier noch spannende Sachen im Regal stehen und warten, wie die schöne LP von ZilpZalp und das Album von Bijou Igitt.