[Review] Captain Gips – Klar zum Kentern

Captain Gips PlattencoverEin neues Album von Captain Gips. Klar zum Kentern ist der Titel der Scheibe. Wird hier gekentert, oder geht die Sache dann noch gut aus?

Meine Wege zu den verschiedenen Alben sind immer wieder recht verschlungen und über eben solchen Wegen bin ich hier bei Captain Gips angelangt. Begonnen hat es bei der Antilopen Gang und NMZS. Von dort über ein wenig KIZ zu Sookee und weiter zu Juse Ju, Fatoni und Edgar Wasser. Von diesem Punkt, mit der Querverbindung Koljah von der Antilopen Gang zu Egotronic bin ich dann wieder einmal bei Audiolith Records gelandet. Von dort aus war es dann nicht mehr weit zu Neonschwarz, von denen eben Captain Gips ein Teil ist.

Klarmachen zum Kentern

So nun der Weg, Klar zum Kentern das aktuelle Soloalbum von dem Captain und vorweg sei an dieser Stelle gleich gesagt das es eine klasse Scheibe geworden ist.
Eine tolle Scheibe wegen den Beats, den Liedern als solche, aber auch wegen den Texten, welche diverse, auch politische Dinge einfach auf den Punkt bringen. Ein klarer Standpunkt, welcher hier vertreten wird.
Auf der anderen Seite kleine Querverweise zu dem Thema Depressionen und mit „Der Schwarze Hund“ gar einen kompletten Song darüber. Mutig darüber einen Song zu machen, einen Song welcher das Thema ernsthaft und seriös, aber nie lehrbuchmässig aufgreift.

Das ist dann hier auf der Scheibe auch gleich die Stärke, das die Texte einfach echt und authentisch rüberkommen. Sie sind einfach Captain Gips, ohne das ich ihn nun kennen würde. Aber die Texte und die Lieder wirken nicht gestellt und so klingen sie auf mich eben wie von jemanden erzählt der die Dinge lebt und erlebt um die es hier geht.
Vielleicht liegt es auch einfach an meinem und des Musikers Alter so das hier auf einer gewissen Erfahrungsebene gesprochen wird. Mag sein. Die Themen erreichen mich jedenfalls, überzeugend und das alles ohne dabei Sprüche zu klopfen oder anderweitig plakativ zu sein.

Hug The Police

Mein Fazit: Die Scheibe von Captain Gips habe ich vollkommen wertneutral angehört. Ohne Vorurteile oder Erwartungen und dabei konnten mich die Songs mehrfach überraschen und überzeugen. Einfach so. Die Musik passt zu den Themen und die Texte sind einfach überzeugend und durchdacht dargeboten.
Nennen könnte ich hier einige Beispiele, aber Hug The Police und Der Schwarze Hund können auf jeden Fall punkten, aber auch viele andere Songs. Eigentlich passen hier gerade fast alle Titel die hier auf Klar zum Kentern drauf sind.
Ist der Captain also gekentert mit der Scheibe? – Meiner Meinung nach nicht, im Gegenteil, es ist viel persönliches auf der Platte, die zwar im groben das Kentern zum Thema hat, aber die Platte selber ist nicht gekentert sondern liegt gut im Wasser.


_________________________________________________________________________________________
Tracklist
Reich und schön
Rotz und Schmutz
Was ein Opfer
Menschheit
Hug the Police
Oh Ha!
Malediven
Kopfkino
Cap Is Back
Der schwarze Hund
Wahwahwah
Party Is Over

Erscheinungsdatum
8. September 2017

Label
Audiolith (Broken Silence)