[Review] Heaven In Her Arms – White Halo

White Halo heißt hier das Album von Heaven In Her Arms, welches zwar mit dem ersten Song ganz fein und ruhig beginnt, doch davon sollten wir uns hier an dieser Stelle einfach nicht täuschen lassen, denn mit der Ruhe ist es dann auch gleich im zweiten Song wieder vorbei.
Dann wird getobt und gewütet, den Gefühlen freien Lauf gelassen und damit komme ich dann auch gleich zum zweiten Punkt, denn die Ruhe und die feinen Momente sind dann immer noch da und ergänzen damit den tobenden Mob.
Zwei Seiten und viele Nuancen die hier geboten werden.
Eine Extase der Gefühle die hier in den Liedern ausgelebt werden.

White Halo

Die Musik die hier von Heaven In Her Arms geboten wird ist sicherlich keine leichte Kost, aber dafür eine sehr überzeugende, unterhaltsame und kreative, welche mich als Hörer in die Tiefen der Lieder abtauchen lässt.
Es werden kleine Welten erschaffen, Geschichten erzählt mit den Tönen und den Liedern, den Melodien die hier geboten werden und die vielen Strukturen durch die es hier hindurchgeht.

Heaven In Her Arms

Mein Fazit: Wirklich nicht leicht, was hier auf dem virtuellen Plattenteller liegt, denn ich höre die Scheibe gerade im Stream, aber was ich dabei höre ist mehr als genial und überzeugend. Von ruhigen Momenten und Melodien geht es immer weiter, durch den Screamo, Death- bis Black Metal. Es ist ein breites Spektrum hier geboten, welches aber vermengt als Melange wie aus einem Guss klingt. Ich fühle mich zwar immer wieder an Momenten mit anderen Bands erinnert, doch hier wird nicht kopiert, sondern einfach nur genial durch deren Fahrwasser geeilt.

Wer nun die leichte Unterhaltung sucht wird hier wahrscheinlich nicht glücklich werden, doch wer es anspruchsvoll mag und vor Überraschungen, sowie harten Momenten nicht zurückschreckt sollte in die Klangwelt von Heaven In Her Arms eintauchen.

_________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Ray Of Light At Dusk 02:14
Abyss Of The Moonbow 08:05
Forgivable Drown 05:50
Glare Of The End 07:59
Chain With Fetters 02:09
Entangled Torus 08:00
Turbid Fog 10:49

Erscheinungsdatum
26.04.2017

Label
Moments of Collapse Records

Stream