[Review] Loser Youth – Es gibt viele schöne Plätze in Deutschland. Die Schönsten sind für uns Arbeitsplätze.

Eine neue Scheibe von Loser Youth und dann auch noch mit solch einen wunderschönen Titel.
Es gibt viele schöne Plätze in Deutschland. Die Schönsten sind für uns Arbeitsplätze.
Der Titel der Scheibe gefällt mir wirklich gut, auch wenn er sich so SEO mässig hier nicht sonderlich gut macht. Aber egal. Darauf kommt es nicht an. Der Titel der Scheibe spricht mich einfach an.

Aber ich will an dieser Stelle den Titel nicht weiter auseinandernehmen, er spricht wunderbar für sich selber. Ebenso wie das mir gefallende Artwork der Platte.

Kommen wir, also ich, hier nun zu der Musik der Scheibe. Zehn Songs, blitzschnell runtergezockt. Wütend ein wenig. Macht dabei aber ordentlich Laune. Einfach ordentlich schneller Punk, welcher hier geboten wird auf der 7″Vinyl Platte.

Was mich hier bei Loser Youth besonders überrascht und mir auch gut gefällt ist der Zustand das die Band mit wenigen Worten es schafft Botschaften zu transportieren und Bilder zu erschaffen.
Vielleicht weil ich den nötigen Wissensstand mitbringe, oder aber weil sie gekonnt die Stichworte in vier bis sechs Zeilen packen und damit die Themen umfassen.
Es werden keine langen Reden gehalten, es wird das Ding auf den Punkt gebracht und die Finger in die Wunden des Systems gelegt, ohne Phrasen, sondern einfach schnell auf den Punkt gebracht.

Mein Fazit: Tolle Platte, recht schnell unterwegs die Band, kommt damit gut auf den Punkt. Trifft damit den Nagel auf den Kopf und kann mich einfach überzeugen. Gefällt mir, vielleicht auch weil sie mit ihrer Musik und der Stimmung gerade meine Situation und meine Stimmung ein wenig mitnehmen können. Eine kurze und knackige Platte die hier punkten kann. Hört also einfach mal rein und lasst euch ebenfalls überzeugen, zum Beispiel gleich hier unten mit dem Albumstream.
<3 <3 <3
________________________________________________________________________________________________
Tracklist
IKEA
Frad Punx
Club Cala Pada
Fasching
Vandalismus, yeah!
Ich seh rot
Die Entdeckung der neuen Welt
Besorgte Deutsche
Realpolitik
Vitamine und Mineralien

Erscheinungsdatum
30.06.2017

Labels
RilRec, Riot Bike Records, Raccoone Records

Stream

Schlagwörter: , , ,