[Review] Greytomb – Monumental Microcosm

Greytomb machen Black Metal und Greytomb kommen aus Australien. Ob ich schon mal Black Metal von diesem Kontinent gehört habe weiß ich gar nicht. Ich glaube nicht. Nun denn, Greytomb kommen von dort und sie spielen eben diesen Metal. Black Metal. Atmospheric Black Metal, um so genau wie das Label zu sein.

Bei Black Metal ist es bei mir immer so, wie auch bei vielen anderen Musikrichtungen, ich höre die Sachen nur wenn sie mir gefallen. Es muss nicht am Genre liegen, sondern ganz alleine an der Band und ihrer Musik selber. Die Veröffentlichung hier, Monumental Microcosm ihr Name, kann mich mit ihren drei Liedern überzeugen, denn sie ist recht spannend umgesetzt.

Drei recht lange Lieder, alle über sechs Minuten lang und alle eben düster und atmosphärisch unterwegs.
Hier wird eben in die weiten der Klangwelten eingetaucht und darin geht es dann voran. Es sind düstere Welten die hier erschaffen werden. Welten die mich als Hörer hier mit auf eine Reise nehmen.

Das mag damit vielleicht kein klassischer Black Metal sein, doch dies macht mir nichts, denn die Musik macht Spaß. Sie macht Laune, auch wenn sie vielleicht nicht für jede Lebenslage die richtigen Klänge sein mögen. Aber die Klänge die hier zu hören sind sind sowas wie ein guter Film, oder ein gutes Buch. Etwas was genutzt und genossen wird. Etwas mit dem man sich hier einfach hinsetzen und auseinandersetzen kann und will. Geschichten, wie Bilder, wie ein Kunstwerk in dem man sich als Betrachter in der Tiefe der Linien verlaufen und seine Gedanken verlieren kann.

Mein Fazit: Blacktomb machen hier mehr als nur Black Metal. Sie liefern hier dunkle Klangwelten ab. Klangwelten die Geschichten gleichen und aus fernen Sphären erzählen. Das gefällt mir, denn so macht Musik mir Spaß. So darf Musik für mich gerne klingen.

________________________________________________________________________________________________
Tracklist
Null
Antimeta
Force Majeure

Erscheinungsdatum
19.12.2017

Label
Transcending Obscurity Records (India)

Schlagwörter: , , ,